Ulrike Gräßler beendet ihre Karriere

Die deutsche Skispringerin Ulrike Gräßler hat ihre Karriere beendet. Dies teilte die 31-Jährige über ihre Facebook-Seite mit.

Stoch startet mit Platz eins ins Vikersund-Wochenende

 Freitag, 16. März 2018 19:31      Kerstin Kock

Kamil Stoch
Kamil Stoch Foto: Olga Maciejewska
Kamil Stoch findet sich am ersten Tag bei der abschließenden Station der Raw Air in Vikersund auf der ersten Position wieder. Hinter ihm reihten sich Robert Johansson und Andreas Stjernen ein.

Kamil Stoch war in der Qualifikation einmal mehr der stärkste Springer im Feld und setzte sich in einem von schwierigen Bedingungen gekennzeichneten Durchgang knapp gegenüber der Konkurrenz durch. Der Pole war auf 242 Meter geflogen und sammelte insgesamt 207,1 Punkte. Nur um 1,5 Punkte geschlagen geben musste sich Robert Johansson, der deutlich mehr Rückenwind in seinem Sprung vorgefunden hatte und nach 232,5 Metern zur Landung kommen musste. Auch Andreas Stjernen war mit 203,2 Punkten und 236 Metern dran.

Eisenbichler auf Rang vier
Gut lief es auch für Markus Eisenbichler. Mit 225,5 Metern (187,4 Pkt.) verbuchte der Deutsche den vierten Platz vor dem Österreicher Stefan Kraft. Teamkollege Richard Freitag belegte den sechsten Rang. Ebenfalls souverän für den Einzelwettkampf qualifizieren konnten sich aus dem deutschen Team Karl Geiger (12.) Stephan Leyhe (15.) und Andreas Wellinger (22.). Als 41. den Einzelwettkampf knapp verfehlte Andreas Wank. Auch David Siegel ist nicht qualifiziert.

Die stärkste Teamleistung zeigten die Norweger, die mit kompletter Mannschaftsstärke am Sonntag vertreten sein werden und vier Springer unter die Top elf brachten. Durchwachsen verlief es für die Österreicher, bei denen einzig Stefan Kraft überzeuge konnte. Erst auf Platz 25 fand sich mit Philipp Aschenwald der nächste ÖSV-Athlet wieder. Michael Hayböck, Manuel Fettner und Gregor Schlierenzauer qualifizieren sich auf den Rängen 21, 33 und 38. Nicht gereicht hatte es für Clemens Aigner.

Stoch baut Vorsprung aus
In der Raw Air-Tour konnte Kamil Stoch seinen Vorsprung um wenige Punkte ausbauen und liegt nun mit 89,1 Zählern Vorsprung vor dem Norweger Johansson. Andreas Stjernen liegt schon 116,8 Punkte zurück. Vierter ist Kraft mit mehr als 145,4 Punkten Rückstand.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand