Kamil Stoch siegt auch beim Saisonfinale

Kamil Stoch macht seinem Spitznamen "König Kamil" auch im letzten Springen noch einmal alle Ehre und gewann das letzte Springen der Saison souverän und holt sich die Gesamtwertung der Planica-7-Wertung. Der Skiflug-Weltcup ging an Andreas Stjernen.

Maren Lundby feiert souveränen Heimsieg

 Sonntag, 11. März 2018 11:57      Kerstin Kock

Maren Lundby
Maren Lundby Foto: Kerstin Kock
Maren Lundby war bei ihrem Heimwettkampf vom Holmenkollen nicht zu schlagen und feierte mit großem Vorsprung den Sieg vor Daniela Iraschko-Stolz aus Österreich und der Japanerin Yuki Ito.

Maren Lundby bleibt auch beim Großschanzenspringen vom Holmenkollen in Oslo die große Dominatorin und hängte die Konkurrenz mehr als deutlich ab. Die Norwegerin hatte bereits zu Halbzeit mit 134 Metern 15,9 Punkte zwischen sich und die anderen Springerinnen gelegt und konnte diesen Vorsprung mit 126 Metern und 262,7 Gesamtpunkten bei schwierigen Bedingungen im Finale sogar noch auf 31,5 Punkte vergrößern.

Auf dem zweiten Platz landete die Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz, die ihre Landungen bei 128,5 und 128 Metern setzen konnte und auf 231,2 Punkte in der Endwertung gekommen war. Nur um 1,5 Punkte geschlagen geben musste sich Yuki Ito aus Japan mit 123 und 124 Metern.
Ebenfalls knapp war der Rückstand von Sara Takanashi zum Podest. Nach 122,5 und 125,5 Metern landete Takanashi nur um 1,1 Punkte hinter ihrer Teamkollegin auf der vierten Position.

Vogt beste Deutsche
Fünfte wurde Carina Vogt aus dem deutschen Team. Nach 124 Metern hatte Vogt zur Halbzeit gemeinsam mit Teamkollegin Althaus und den beiden Japanerinnen Ito und Takanashi mit hauchdünnen Abständen noch um das Podest gekämpft, musste sich im Finale mit 123,5 Metern aber der Konkurrenz aus Japan geschlagen geben und reihte sich mit 3,3 Rückstand zu Takanashi auf Rang fünf ein. Katharina Althaus fiel nach 116 Metern im Finale auf die sechste Position zurück und findet sich erstmals in dieser Saison bei einer Teilnahme im Weltcup nicht auf dem Podium wieder. Ramona Straub wird 15. Juliane Seyfarth und Gianina Ernst vervollständigen das DSV-Resultat mit den Rängen 20 und 27.

Alle ÖSV-Athletinnen in den Top Ten
Neben Iraschko-Stolz waren auch die anderen österreichischen Athletinnen in den Top Ten zu finden. Chiara Hölzl beendet den Wettkampf auf der achten Position, Jacqueline Seifriedsberger wird Zehnte.
Grund zur Freude hatte auch Anna Odine Strøm. Die Norwegerin feierte vor heimischer Kulisse in Oslo mit Platz sieben ihr bisher bestes Weltcupresultat.

Der Gesamtstand
Schon vor Oslo hatte festgestanden, dass Maren Lundby der Weltcupgesamtsieg nicht mehr zu nehmen ist, nun baute die Norwegerin noch einmal aus und führt zwei Wettkämpfe vor Saisonende mit 360 Punkten vor Katharina Althaus. Dritte ist Sara Takanashi.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand