Lundby verbucht vor Althaus den nächsten Sieg

 Samstag, 27. Januar 2018 16:40     Kerstin Kock

Maren Lundby
Maren Lundby Foto: Kerstin Kock
Maren Lundby ist aktuell im Damenskispringen eine Hausnummer und war auch beim ersten Wettkampf in Ljubno nicht zu schlagen. Platz zwei holte Katharina Althaus aus dem DSV-Team, dahinter landete Sara Takanashi aus Japan.

Es läuft derzeit für Maren Lundby. Nachdem es am gestrigen Trainings- und Qualitag noch so ausgesehen hatte, als wäre die Norwegerin in Ljubno zu schlagen, packte sie heute ihre besten Sprünge aus und setzte sich schon zur Halbzeit mit 88,5 Metern souverän an die Spitze des Feldes. Im zweiten Sprung ließ Lundby dann 91 Meter folgen und verbuchte mit 256 Punkten locker ihren nächsten Sieg. Erneut mit Topsprüngen beeindrucken konnte auch Katharina Althaus aus dem deutschen Team. Nach 84,5 Metern hatte sie sich nach dem 1. Durchgang Platz zwei noch mit Takanashi geteilt, sprang der Japanerin aber schließlich mit 88 Metern im zweiten Sprung davon und feierte mit 241,5 Punkten den alleinigen zweiten Platz. Für Takanashi blieb nach 86 Metern und 236,3 Punkten nur Rang drei.

Starkes Comeback von Iraschko-Stolz
Ein starkes Comeback nach ihrer Verletzung feierte Daniela Iraschko-Stolz. Die Österreicherin setzte die Ski nach 83,5 und 86 Metern in den Hang und verpasste das Podest nach 235,7 Punkten nur knapp. Fünfte wurde Carina Vogt aus Deutschland vor Ema Klinec, die als Sechste vor heimischer Kulisse beste Slowenin wurde.

Drei Deutsche in den Top Ten
Neben Althaus und Vogt fand sich auch Juliane Seyfarth heute als Zehnte in den Top Ten wieder. Für Ramona Straub lief es auf Platz 20 hinaus. Für Gianina Ernst und Luisa Görlich war schon nach einem Sprung Schluss.

Das Teamergebnis der Österreicher unter den besten 30 komplettierte Jacqueline Seifriedsberger als 16. Eva Pinkelnig, für die es der erste Wettkampf in diesem Winter war, musste sich schon zur Halbzeit verabschieden.

Für die Sloweninnen erreichte Nika Kriznar auf Rang sieben das zweitbeste Resultat. Zufrieden kann auch Jerneja Brecl sein. Bei ihrem ersten Auftritt im Weltcup gab es mit Platz 27 sofort ein Ergebnis in den Punkten.

Lundby setzt sich ab
Durch ihren erneuten Sieg hat sich Maren Lundby im Weltcup weiter absetzen können. Die Norwegerin kommt inzwischen auf 860 Punkte und führt damit deutlich vor Katharina Althaus (580 Pkt.) und Sara Takanashi (530 Pkt.).


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand