Ulrike Gräßler beendet ihre Karriere

Die deutsche Skispringerin Ulrike Gräßler hat ihre Karriere beendet. Dies teilte die 31-Jährige über ihre Facebook-Seite mit.

Stefan Kraft gewinnt Qualifikation in Engelberg

 Freitag, 15. Dezember 2017 17:14      Kerstin Kock

Stefan Kraft
Stefan Kraft Foto: Olga Maciejewska
Stefan Kraft konnte in der Qualifikation für das erste Einzelspringen in Engelberg den besten Eindruck hinterlassen. Der Österreicher siegte mit 144,5 Punkten vor dem DSV-Duo Richard Freitag und Markus Eisenbichler.

Infos zum Wettkampf


Die Qualifikation für den Samstagswettkampf in Engelberg endete am Freitagabend mit dem Sieg des Österreichers Stefan Kraft. Der 24-Jährige war in seinem Sprung auf 134,5 Meter gekommen und erzielte 144,5 Punkte. Erneut vorne dabei waren auch die deutschen Springer: Für den Weltcup-Führenden, Richard Freitag, wurde es nach 132 Metern und 140,7 Punkten die zweite Position. Markus Eisenbichler war mit 128 Metern (139,9 Pkt.) Dritter.

Dahinter fanden sich die Polen Dawid Kubacki ein, die 138,6 bzw. 137,5 Punkte auf ihrem Konto hatten. Bester Norweger wurde Halvor Enger Granerud auf der sechsten Position mit einem Sprung auf 127,5 Meter (135,8 Pkt.). Zufriedensein dürfte auch Gregor Schlierenzauer. Der Tiroler, der nach Verletzungspause, erst am letzten Wochenende sein Comeback feierte, war nach einem Satz auf 133 Meter (135,4 Pkt.) auf der siebten Position zu finden.

Alle Deutschen im Wettkampf
Im morgigen Wettkampf vertreten sind neben Freitag und Eisenbichler auch die übrigen Starter im deutschen Aufgebot. Andreas Wellinger qualifizierte sich auf dem zwölften Platz, Karl Geiger erreichte Position 17. Für Pius Paschke und Stephan Leyhe schafften den Sprung in den Wettkampf auf den Rängen 26 und 34. Knapp war es für Constantin Schmid, er auf dem 50. Platz gelandet war.

Auch die Österreicher sind am Samstag mit der vollen Mannschaftsstärke im Wettkampf vertreten. Bei den Gastgebern aus der Schweiz muss ein Athlet zusehen. Andreas Schuler verpasste die Top 50 um nur 1,5 Punkte und wurde 51. Das beste Resultat des Teams erzielte Simon Ammann auf der 14. Position.
Federn ließen auch die Japaner, bei denen Ryoyu Kobayashi als 53. ausschied und Kento Sakuyama nach einer Disqualifikation aus der Wertung genommen wurde.

Weiter geht's am Samstag
Fortgesetzt wird das Skisprungwochenende aus Engelberg am morgigen Samstag um 16:00 Uhr. Zuvor steht ein Probedurchgang an.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand