Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Bayern sichert Gold und Silber bei Deutschen Meisterschaften

 Sonntag, 07. September 2014 13:00      Kerstin Kock

Teil der Goldmannschaft: Andreas Wellinger
Teil der Goldmannschaft: Andreas Wellinger Foto: Kerstin Kock
In Hinterzarten wurde im Rahmen der deutschen Meisterschaften heute der Teamwettkampf ausgetragen. Durchsetzen konnte sich der große Favorit aus Bayern, der mit seinen ersten beiden Mannschaften Gold, sowie Silber gewann. Bronze ging nach Baden-Württemberg.

Infos zum Wettkampf


Der Bayerische Skiverband konnte seiner Vormachtstellung im deutschen Skisprungsport bei den Deutschen Meisterschaften von der Normalschanze in Hinterzarten gerecht werden und holte mit seinen Mannschaften Bayern I und Bayern II mit Gold und Silber den Doppelerfolg.
Ganz oben auf dem Podest stand das Quartett aus Andreas Wellinger, Severin Freund, Karl Geiger und Marinus Kraus, das für Bayern I an den Start gegangen war. Die vier Athleten sammelten in ihren acht Sprüngen heute insgesamt 1034 Punkte. Für Bayern ist es nach 2010 (Oberstdorf), 2011 (Hinterzarten), 2012 (Klingenthal) und 2013 (Oberstdorf) bereits der fünfte Teamtitel in Folge. Abgerundet wurde der Tag durch das gute Auftreten der Mannschaft Bayern II aus Pius Paschke, Daniel Wenig, Michael Neumayer und Markus Eisenbichler, die mit 22 Zählern Rückstand zum Goldteam die Silbermedaille absicherten.

Baden-Württemberg holt Bronze
Sich den Nachbarn aus Bayern deutlich geschlagen geben musste sich das erste Team aus Baden-Württemberg. Dominik Mayländer, Niklas Wangler, Kevin Horlacher und Andreas Wank erreichten gemeinsam 971. Der Titelträger im Einzel, Richard Freitag, wurde heute zusammen mit Johannes Schubert, Martin Hamann und Franz Weiß im Team Sachen I Vierter (941 Pkt.). Das Team Thüringen I (924 Pkt.) landete in der Besetzung Florian Menz, Tim Heinrich, Sebastian Bradatsch und Danny Queck auf Position fünf.

Ingesamt hatten an der Teamentscheidung zwölf Mannschaften teilgenommen.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand