Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Velta und Jahr gewinnen Sommermeisterschaften in Norwegen

 Sonntag, 31. August 2014 17:05      Mattias Olafsen

Phillip Sjøen, Rune Velta, Joachim Hauer
Phillip Sjøen, Rune Velta, Joachim Hauer Foto: NSF
In Norwegen ging es für die Athleten am Sonntag in den Sommermeisterschaften über die Schanze. Bei den Herren gewann Rune Velta mit neuem Schanzenrekord. Bei den Damen holte Line Jahr den Titel.

Infos zum Wettkampf


Die Normalschanze in der norwegischen Hauptstadt Oslo war am Sonntagvormittag Schauplatz der nationalen Sommermeisterschaften der Damen und Herren. Während bei den Damen Line Jahr mit einem souveränen Vorsprung den Sieg verbuchen konnte, gab es bei den Herren einen neuen Schanzenrekord.

Velta setzt neue Rekordweite
In der Herrenklasse sicherte sich Rune Velta den Sieg. Den Grundstein für seinen späteren Erfolg legte der 25-Jährige im ersten Wertungssprung, wo er mit 108,5 Metern den neuen Schanzenrekord ersprang und für diese zugleich Spitzenwerte in der Haltung erhielt. Im Finale reichten ihm so 100,5 Meter um den Titel bei den Sommermeisterschaften mit 276,1 Punkten einzutüten. Rang zwei holte mit 4,5 Punkten Rückstand Phillip Sjøen. Für ihn ging es auf 102 und 105 Meter (271,6 Pkt.). Über den dritten Rang konnte nach 102 und 103,5 Metern (268,6 Pkt.) Joachim Hauer jubeln. Vierter war Halvor Egner Granerud (250,5 Pkt.) vor Sigurd Nymoen Søberg (246 Pkt.). Kim Rene Elverum Sorsell und Kenneth Gangnes teilten sich mit 237,5 Punkten Position sechs.

Mit einem Platz weiter hinten mussten sich Daniel Andre Tande (9.), Tom Hilde (10.) und Andreas Stjernen, der es als zwölfter nicht unter die Top Ten schaffte, zufrieden geben.
 
Jahr siegt vor Enger
Bei den Skispringerinnen war Line Jahr mit 98 und 100,5 Metern sowie 243,5 Punkten klar die beste Starterin im Feld. Mit 16,5 Punkten Rückstand nahm Gyda Enger Position zwei ein. Für die Springerin vom Hernes IL gingen die Sprünge auf 95 und 96 Meter. Maren Lundby, die nach dem ersten Durchgang mit 96,5 Metern noch dicht hinter Jahr gelegen hatte, fiel nach einem schwächeren zweiten Sprung auf 88 Metern auf Platz drei zurück. Anette Sagen holte Position vier.

Norges Cup abgesagt
Nicht stattfinden konnte in Oslo, der für Samstag geplante Wettkampf im Rahmen des Norges Cup. Starke Winde hatten ein sicheres Springen unmöglich gemacht.


Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand