Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Stefan Hula gewinnt nationalen Bewerb in Szczyrk

 Montag, 28. Juli 2014 08:56      Mattias Olafsen

Stefan Hula
Stefan Hula Foto: Kerstin Kock
Nur einen Tag nach dem Sommer Grand Prix in Wisla, waren die polnischen Skispringer auf nationaler Ebene bei einem Wettkampf in Szczyrk am Start. Gewinnen konnte den Bewerb Stefan Hula.

Infos zum Wettkampf


Die polnischen Starter von Wisla haben sich nach dem Auftakt in den Sommer Grand Prix keine Pause gegönnt und gingen am Sonntag in einem nationalen Skispringen auf der Normalschanze von Szczyrk über den Bakken. Die Chance auf einen Vergleich nutzen neben der kompletten Schweizer Mannschaft auch Athleten aus Kasachstan und Russland.

Hula gewinnt vor Muranka
Bei schwierigen Windverhältnissen den Wettkampf gewinnen konnte Stefan Hula, der seinen Sprung auf 106 Meter perfekt in den Hang setzte und mit 3x18,5 und 2x19,0 von den Haltungsrichtern belohnt wurde. Dank der besseren Noten setzte der Springer vom WKS Zakopane sich mit 141,2 Punkten knapp gegen Klemens Muranka durch, der zwar dieselbe Weite hatte, aber nur auf 139,7 Zähler gekommen war. Position drei erspang mit 97,5 Metern und 124,4 Punkten Gregor Deschwanden aus der Schweiz.

Nur um 0,4 Punkte am Podest scheiterte PrzemyslawKantyka. Fünfter wurde Krzysztof Leja vor Andrzej Zapotoczny und Killian Peier (SUI).

Olympia-Sieger weit abgeschlagen
Durch die starken Winde, die teilweise großen Einfluss auf das Wettkampfergebnis nahmen, nur weit hinten zu finden waren im Feld der 55 Starter die Olympia-Sieger. Der Schweizer Simon Ammann fand sich nach 92 Metern auf Position 16 wieder. Kamil Stoch, der in Sotschi zwei Mal Gold abstaubte, wurde nach 90 Metern gar nur 20. Glück hatte Piotr Zyla, der seinen Sprung nach Turbulenzen in der Luft bei 78 Metern notlanden konnte.

Pawel Gut gewinnt bei Junioren
In der Juniorenklasse siegte mit 104,5 Metern (132,5 Pkt.) Pawel Gut. Zweiter war nach 103 Metern und 131,0 Punkten Dawid Jarzabek, gefolgt von Dominik Kastelik (115,5 Pkt.).


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand