Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Sinkovec und Bogataj gewinnen erste Wettkämpfe des Pokal Cockta

 Sonntag, 22. Juni 2014 17:12      Kerstin Kock

Ursa Bogataj
Ursa Bogataj Foto: Kerstin Kock
In Slowenien fand am Samstag der erste Wettkampf der nationalen Skisprungserie - dem Pokal Cockta - statt. Die Siege der höchsten Wettkampfklassen holten in Kranj Jure Sinkovec und Ursa Bogataj. In den Juniorenklassen wussten die Prevc-Brüder zu überzeugen.

Nachdem die Slowenen bereits vor wenigen Wochen mit einem Mixed-Wettkampf auf nationaler Ebene in den Skisprung-Sommer starten, standen nun die ersten Bewerbe im Rahmen der höchsten nationalen Wettkampfserie - dem Pokal Cockta - an. Station machten die Athleten und Athletinnen dabei auf der HS109-Schanze in Kranj, wo Anfang Juli auch der Continentalcup in die Sommersaison gehen wird.

Sinkovec gewinnt in Seniorenklasse
Den Sieg in der Herrenklasse holte sich Jure Sinkovec mit 240,7 Punkten. Der Springer vom SSK Sam Ihan hatte nach 105,5 Metern bereits zur Halbzeit knapp in Führung gelegen und konnte diese mit 106 Metern im Finale noch ausbauen. Um zwei Punkte geschlagen geben musste sich Anze Semenic, den es bei seinen Versuchen auf 104,5 und 102 Meter (238,7 Pkt.) getragen hatte. Dritter wurde mit 234,3 Punkten für 102 und 101,5 Meter Rok Justin. Auf Position vier reihte sich Nejc Dezman (230,5 Pkt.) vor Mitja Meznar (222,5 Pkt.) und Andraz Pograjc (222 Pkt.) ein. Insgesamt hatten 29 Springer an den Wettkampf teilgenommen.

Bogataj feiert Sieg bei den Damen
Im Feld der Skispringerinnen, das in Kranj aus fünf Teilnehmerinnen bestand, gewann Ursa Bogataj mit 100 und 97,5 Metern sowie 216 Punkten die Konkurrenz knapp vor Katja Pozun, die auf 98 und 97 Meter (215 Pkt.) gekommen war. Dritte war Spela Rogelj (96/96,5m; 210 Pkt.) vor Anja Javorsek (155,3 Pkt.) und Julija Srsen (118,2 Pkt.).

Prevc-Brüder haben Juniorenklassen im Griff
Neben den Seniorenklassen starten in Kranj auch die Juniorenklassen der Serie in die neue Saison. In der Altersgruppe der bis einschließlich 20-jährigen stand nach 102 und 108,5 Metern (249,4 Pk.) Cene Prevc ganz auf dem Podest. Zweiter war mit einem Respektabstand von mehr als 40 Punkten Andraz Modic, der 95 und 95 Meter weit gesprungen war und auf 208,9 Punkte kam. Dritter wurde Aljaz Vodan mit 201,2 Punkten für 93 und 93,5 Meter.

Den Sieg in Klasse der bis 18 Jahre alten Springer holte mit 233 Punkten (101/101,5m) Ziga Jelar vor Urban Rogelj (230,4 Pkt.) und Jan Kus (228,1 Pkt.). Die jüngste Wettkampfklasse, mit den Athleten bis einschließlich 16 Jahren, siegte mit Domen Prevc ebenfalls ein Springer aus der Prevc-Familie. Der 15-Jährige war in seinem ersten Versuch auf satte 110,5 Meter geflogen und ließ im Finale 101 Meter folgen, was im 252,7 Punkte und den souveränen Sieg mit 39,2 Punkten Vorsprung einbrachte. Zweiter war Kristjan Lesnik (213,7 Pkt.) vor Jost Susnik (189,1 Pkt.).

Die nächsten Bewerbe der Serie stehen am kommenden Samstag, den 28. Juni 2014, ebenfalls von der Schanze in Kranj an.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand