Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Maksimochkin mit zwei weiteren Titeln bei russischen Meisterschaften

 Montag, 31. März 2014 22:17      Mattias Olafsen

Mikhail Maksimochkin
Mikhail Maksimochkin Foto: Bärbel Schulze
Mikhail Maksimochkin konnte nach seinem Einzeltitel von der Normalschanze seiner Sammlung am Sonntag und Montag zwei weitere Goldmedaillen hinzufügen. Der 20-Jährige holte bei den Entscheidungen von der Großschanze sowohl den Einzel-, als auch den Teamtitel.

Nach den Titelentscheidungen von der Normalschanze am Ende der Woche, standen am Sonntag und Montag im Rahmen der russischen Meisterschaften die Wettkämpfe von der Großschanze an. Der beste Springer im Feld war auch dann wieder Mikhail Maksimochkin, der zwei weitere Titel abräumen konnte.

Maksimochkin gewinnt vor Denis Kornilov
Den Grundstein für seinen Titelerfolg von der Großschanze legte Mikhail Maksimochkin im ersten Wertungsdurchgang, wo er mit 134,5 Metern zur Tagesbestweite flog und sich deutlich von der Konkurrenz absetzen konnte. So genügtem ihm letztendlich auch 122,5 Meter im Finale um mit 261,1 Punkten den Titel in trockene Tücher zu packen. Nur knapp geschlagen geben musste sich Denis Kornilov mit 260,9 Punkten für 128,5 und 129,5 Meter. Bronze holte Ilmir Hazetdinov, den es auf 130 und 122 Meter (251,1 Pkt.) getragen hatte. Die Positionen vier bis sechs belegten Alexander Shuvalov (235,4 Pkt.), Dimitry Vassiliev (232,8 Pkt.) und Anton Kalinitschenko (229,2 Pkt.).


Top Ten Herren - Großschanze

1. Mikhail Maksimochkin (134,5/122,5m) - 261,1 Pkt.
2. Denis Kornilov (128,5/129,5m) - 260,9 Pkt.
3. Ilmir Hazetdinov (130/122m) -251,1 Pkt.
4. Alexander Shuvalov (126/119,5m) - 235,4 Pkt.
5. Dimitry Vassiliev (128/115,5m) - 232,8 Pkt.
6. Anton Kalinitschenko (129,5/114,5m) - 229,2 Pkt.
7. Dimitry Ipatov (123/120,5m) - 227,8 Pkt.
8. Ilja Rosliakov (119/121,5m) - 224,4 Pkt.
9. Alexey Romashov (119,5/117,5m) - 218,1 Pkt.
10. Alexander Sardyko (108/125,5m) - 209,8Pkt.

» komplettes Ergebnis Normalschanze Herren (nur kyrillisch)


Nizhny Novgorod holt Teamtitel
Am Montagvormittag folgte mit dem Teamwettkampf der letzte Bewerb der fünftägigen Meisterschaften, welcher jedoch aufgrund von schwierigen Wetterbedingungen nur in einem Durchgang durchgeführt werden konnte. Am Ende ganz oben auf dem Podest standen Alexander Sardyko, Alexander Shuvalov, Denis Kornilov, Mikhail Maksimochkin, die für das Team aus Nizhny Novgorod 439,7 Punkte ersprungen hatten. Die Silbermedaille holte die Perm-Region in Besetzung von Egor Usachev, Sergei Kulikov, Georgiy Chervyakov und Artem Utev mit 387,5 Zählern. Dritter war die Mannschaft aus Sankt Petersburg mit Erkin Allamuratov, Vladislav Persiyancev,Vladislav Boyarintsev und Alexey Romashov (382,6 Pkt.). Nur knapp dahinter folgte das Quartett aus Bashkortostan (Ramil Zarifullin, Grigoriy Leontyev, Ilmir Hazetdinov u. Dimitry Vassiliev) mit 379,8 Punkten.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand