Kobayashi feiert den souveränen Sieg

Ryoyu Kobayashi war am zweiten Wettkampftag der Skispringer in Nizhny Tagil nicht zu schlagen und sichert sich mit souveränem Vorsprung zu Johann Andre Forfang und Piotr Zyla den dritten Sieg des Winters. 

Mats Berggaard feiert Doppelsieg und gewinnt Gesamtwertung

 Sonntag, 24. März 2013 16:37      Kerstin Kock

Gesamtsieger Mats Berggaard
Gesamtsieger Mats Berggaard Foto: skijumping.no / N.Tomberger
Auch für die Athleten im Norges Cup ging es am Wochenende in Voss zum letzten Mal in dieser Saison  im Wettkampf zur Sache. Gewinnen konnte in der Eliteklasse bei den beiden finalen Skispringen Mats Berggaard, der damit auch den Gesamtsieg in der höchsten Wettkampfklasse holt.

Infos zum Wettkampf

 
Berggaard holt Doppelsieg
Den Sieg am Samstag holte Berggaard vom Stranden IL mit Weiten von 101 und 98 Metern und einer Gesamtpunktzahl von 246,5 Zählern. Zweiter wurde Espen Røe, der nach 103,5 Metern zur Halbzeit in Führung gelegen hatte, sich aber nach 94,5 Metern im Finale vier Punkte hinter Berggaard einsortieren musste. Das Podest komplettierte Daniel Andre Tande mit zwei Sprüngen auf 97 Meter und 236 Punkten. Die Ränge vier bis sieben belegten Jan Fuhre (227 Pkt.), Jonas Sandell (213,5 Pkt.), Halvor Egner Granerud (209 Pkt.) und Mathis Rebne Stenseth (185 Pkt.).
 
Tags darauf sicherte sich Berggaard den Sieg mit 97 und 106 Metern, was ihm 255,5 Punkte einbrachte. Zweiter war Halvor Egner Granerud  vom Tolga IL mit 246 Punkten für Weiten von 100,5 und 96 Metern. Den dritten Platz teilten sich punktgleich Espen Røe (100,5/96m) und Jan Fuhre (99/98,5m) mit 242 Punkten. Auch der fünfte Rang ging mit Daniel Andre Tande und Jonas Sandell, die auf 236 Zähler kamen, an zwei Athleten. Siebter wurde Stian Andre Skinnes (235 Pkt.) vor Mathis Rebne Stenseth (220 Pkt.).

Insgesamt hatten in der Eliteklasse an beiden Tagen nur sieben bzw. acht Springer am Wettkampf teilgenommen.

Berggaard Gesamtsieger
Neben seinen zwei Siegen am Finalwochenende, holt Mats Berggaard auch den Gesamtsieg in der Eliteklasse. Berggaard hatte vor dem Wochenende in Voss noch auf dem dritten Rang gelegen, konnte aber Espen Røe und Espen Enger Halvorsen mit seinen Doppeltriumph noch abfangen.
 
Stian Andre Skinnes und Lars Brodshaug Berger gewinnen in A-Klasse
Der Sieg am Samstag holte in der A-Klasse Stian Andre Skinnes vom Gjerpenkollen hoppklubb. Der 21-jährige holte nach Sprüngen von 105,5 und 103,5 Metern insgesamt 267,7 Punkte und gewann mit sieben Punkten Vorsprung vor Lars Brodshaug Berger (104,5/101,5m; 260,7 Pkt.). Dritter wurde  Andreas Myhre Hellerud mit zwei Sprüngen auf 101 Meter, was ihm 257,7 Punkte einbrachte. Die Positionen hinter dem Podest belegten Kristoffer Sørli (244,7 Pkt.), Jarl Magnus Riiber (244,2 Pkt.) und Christian Inngjerdingen (239,2 Pkt.).

Am Sonntag stand in der A-Klasse Lars Brodshaug Berger mit 105 und 102 Metern und 262,2 Punkten ganz oben auf dem Podest. Zweiter wurde Jarl Magnus Riiber, der mit zwei Weiten von 103 Metern auf 260,5 Punkte kam, vor Andreas Myhre Hellerud (103/102m; 257 Pkt.). Vierter war Christian Inngjerdingen (254 Pkt.), gefolgt von Kristoffer Sørli (251 Pkt.) und Knut Jokerud Strand (250 Pkt.). Stian Andre Skinnes war am Sonntag in der Eliteklasse gesprungen.
 
Marius Lindvik und Jørgen Madsen holen Siege in B-Klasse
Den Samstagssieg in der B-Klasse ging an den 14-jährigen Marius Lindvik vom Rælingen skiklubb. Lindvik zeigte Sprünge auf 100 und 97,5 Meter und kam im Endresultat auf 243,5 Punkte. Nur einen Punkt dahinter belegte  Richard Haukedal, der 100 und 99 Meter präsentieren konnte, den zweiten Platz. Dritter war Jørgen Madsen, der 240,5 Punkte für 98,5 und 99 Meter. Vierter war Sondre Skeie (238,5 Pkt.), dahinter reihten sich Edvart Myrvang Bakke (234 Pkt.) und Nikolei Aasberg (232,5 Pkt.) ein.

Den letzten Sieg der Saison fuhr mit Weiten von 103,5 und 104 Metern und 260 Punkten Jørgen Madsen ein. Neben ihm auf dem Podest standen Edvart Myrvang Bakke, der jeweils auf 102,5 Meter (259 Pkt.) kam und Sondre Skeie mit 103,5 und 101,5 Metern (258 Pkt.). Die Ränge hinter dem Podium belegten Carl Henning Lippestad (255 Pkt.), Fredrik Aalien und Richard Haukedal, die sich mit 251,5 Punkten den zweiten Rang teilten.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand