Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

FIS-Cup: Pograjc und Altenburger gewinnen in Kuopio

 Sonntag, 23. August 2015 22:05      Julia Geiselbrechtinger

Andraz Pograjc
Andraz Pograjc Kerstin Kock
 
Der Slowene Andraz Pogracj gewann am Donnerstagabend mit knappen Vorsprung vor Florian Altenburger, der sich im Gegenzug beim zweiten Wettbewerb am Freitag an die Spitze setzte. Podestplätze gingen auch an Ernest Prislic und Adam Ruda.
 
Nach Villach Anfang Juli gastierte der FiS-Cup diese Woche im finnischen Kuopio. Die beiden Springen fanden am Donnerstag und Freitag statt, da am Wochenende der Continentalcup ebenfalls dort Station machte.

Beim ersten Wettbewerb trat der Slowene Andraz Pograjc am überzeugendsten auf. Bereits nach seinem Sprung auf 127 Metern im ersten Durchgang  lag er deutlich in Führung und auch sein etwas schwächerer zweiter Sprung auf 124,5 Metern konnte ihm den Sieg nicht mehr gefährden. Einen Punkt hinter dem Slowenen landete Florian Altenburger aus Österreich auf Rang zwei (123,5m/125m; 235,5 Pkt.). Pech hatte dagegen Danny Queck: der Deutsche, der nach dem ersten Durchgang noch auf Podestkurs lag, erwischte im Finale einen schlechten Sprung und musste Ernest Prislic aus Slowenien (121m/125m; 229,7Pkt.) an sich vorbeiziehen lassen.
 
Sieg am Freitag geht an Florian Altenburger

Was er am Tag zuvor knapp nicht erreichen konnte, gelang Florian Altenburger beim zweiten Springen: Er gewann mit drei Punkten Vorsprung vor Adam Ruda aus Polen (121,5m/117,5m; 210Pkt.). Während der Pole seine Führung aus dem ersten Durchgang nicht halten konnte, verbesserte sich Florian Altenburger noch und holte sich am Ende verdient den Sieg (120,5m/124,5m; 213Pkt.). Dritter wurde der Sieger vom Vortag,  Andraz Pograjc (119m/116m; 295,2PKt.).
 
Bei den deutschen Teilnehmern konnte vor allem Danny Queck überzeugen, der nur zweimal knapp am Podest vorbei sprang.
Etwas schlechter sah es bei den finnischen Gastgebern aus, von den finnischen Springern erreichte keiner einen Platz unter den Top 15. Einzig Andreas Alamommo, Janne Korhonnen und Sami Niemi belegten einmal Plätze unter den 20 Besten.
 
Danny Queck führt weiterhin Gesamtwertung an

Mit vier Plätzen in den Top 5 führt der Deutsche Danny Queck weiterhin die Gesamtwertung mit 255 Punkten an. Mit deutlichem Abstand folgen Andraz Pograjc (206 Punkte) und Florian Altenburger (203 Punkte).
 
Der nächste FIS-Cup findet nächstes Wochenende im polnischen Szczyrk statt. Die Springen sind dieses Mal wieder am Samstag und Sonntag .


Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand