Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Würth, Stekala und Klimov holen letzte FIS-Cup-Siege des Winters

 Montag, 23. Februar 2015 09:37      Kerstin Kock

Doppelsiegerin Svenja Würth
Doppelsiegerin Svenja Würth Foto: Kerstin Kock

Die letzten FIS-Cups dieser Saison wurden an diesem Wochenende in Hinterzarten/GER ausgetragen. Platz eins ersprangen sich Svenja Würth, Andrzej Stekala und Evgeniy Klimov.


Die Adlerschanze in Hinterzarten war am vergangenen Wochenende Austragungsort der letzten FIS Cup-Bewerbe in dieser Wintersaison. Dabei gingen noch einmal die Skispringerinnen als auch die Skispringer gemeinsam an einem Standort über den Schanzentisch.

Würth feiert Doppelsieg
Bei den Skispringerinnen war das Feld mit zehn Athletinnen beim Abschlussbewerb relativ dünn besetzt und es waren vor allem die Ladies aus dem deutschen Team am Start. Souverän zeigte sich Svenja Würth, die beide Bewerbe mit einem großen Vorsprung für sich entscheiden konnte. Am Samstag erzielte die Springerin vom SV Baiersbronn 101 und 104 Meter und kam damit auf insgesamt 254,5 Punkte im Endergebnis. Auf Rang zwei folgte mit deutlichem Abstand und 232 Punkten Pauline Heßler, die bei 95 und 97,5 Metern gelandet war. Dritte war die Schweizerin Sabrina Windmüller mit 94 und 96,5 Metern (222,5 Pkt.). Für die Rumänin Daniela Haralambie sprang nach jeweils 94,5 Metern (219,5 Pkt.) der vierte Platz heraus. Ebenfalls in den Top 6 landeten Gianina Ernst und Veronika Zobel aus Deutschland.

Am Sonntag legte Würth dann mit 106,5 und 103,5 Metern nach und siegte mit 263,5 Punkten erneut mehr als deutlich. Zweite wurde Sabrina Windmüller, die im 1. Durchgang ebenfalls mit einem Sprung über die 100 Meter geglänzt hatte und auf 246,7 Punkte gekommen war. Das Podium komplettierte Haralambie mit 230 Punkten für 98,5 und 96,5 Meter. Nur einen Punkt dahinter rangierte Gianina Ernst (100,5/94m) auf dem vierten Platz. Die Plätze fünf und sechs waren durch Pauline Heßler und Veronika Zobel ebenfalls in deutscher Hand.

Ernst Gesamtsiegerin
Die Gesamtwertung der Serie entschied nach insgesamt zwölf Bewerben im Sommer und Winter Gianina Ernst mit 435 Punkten für sich. Platz zwei holte Daniela Haralambie (391 Pkt.) vor Svenja Würth (350 Pkt.).

Andrzej Stekala siegt am Samstag
Bei den Herren konnte im ersten Skispringen der Pole Andrzej Stekala seinen vierten Saisonsieg in dieser Wettkampfklasse feiern. Mit 106 Metern lag er bereits zur Halbzeit an der Spitze und ließ sich diese dann mit 102 Metern (266,5 Pkt.) nicht mehr nehmen. Für den polnischen Doppelsieg hatte Przemyslaw Kantyka gesorgt, den es auf 104,5 und 102 Meter (260,5 Pkt.) getragen hatte. Platz drei sicherte sich der Russe Evgeniy Klimov mit 101 und 104 Metern sowie 258,5 Punkten. Die Ränge vier bis sechs belegten Petrick Hammann, Felix Hoffmann (beide GER) und der Österreicher Daniel Huber.

Klimov gewinnt am Sonntag
Am Sonntag stand dann der Russe Klimov, der wohl bald auch offiziell von der Nordischen Kombination zu den Spezialspringern wechselt, nach 105 und 107,5 Metern (277 Pkt.) ganz oben auf dem Podest. Stekala erreichte mit Platz zwei für 106,5 und 104 Metern (273,5 Pkt.) auch am Sonntag eine Topplatzierung. Den dritten Rang holte mit 268 Punkten für 106 und 102,5 Meter der Österreicher Daniel Huber. Ein Topergebnis konnte auch der junge Franzose Paul Brasme feiern, der mit 102,5 und 104 Metern (262,5 Pkt.) Vierter war. Roberto Dellasega aus Italien wurde Fünfter, Daniel Althaus (GER) Sechster.

In der Gesamtwertung schnappt sich mit 910 Punkten Andrzej Stekala den Sieg. Dahinter rangiert Ziga Magl aus Slowenien mit 730 Punkten vor Przemyslaw Kantyka, der auf 712 Punkte gekommen war.



Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand