Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

FIS-Cup: Stefan Kraft gewinnt ersten Wettkampf in Villach

 Samstag, 16. Juli 2011 21:47      Anna Koch

Stefan Kraft
Stefan Kraft Foto: Kerstin Kock
Auch für den FIS-Cup geht es an diesem Wochenende in die neue Skisprung-Saison. Den ersten Wettkampf, der am Samstagnachmittag über die Bühne ging, gewann der Österreicher Stefan Kraft, der mit Sprüngen auf 96 und 95 Metern auf insgesamt 255,5 Punkte kam.

Zweiter wurde der Slowene Robert Hrgota, der mit 91 und 97 Metern (241,5 Pkt.) zu überzeugen wusste, vor Taro Takayanagi aus Japan (98/89m; 235 Pkt.). Den vierten Rang teilten sich Thomas Lackner und Florian Schabereiter aus Österreich.

Stefan Kraft dominiert Wettkampf
Der Tagessieger Kraft hatte bereits nach dem ersten Durchgang an der Spitze des Feldes gelegen. Fünf Punkte dahinter folgte Takayanagi, der mit 98 Metern zwar weiter flog als Kraft, jedoch deutliche Abzüge bei der Landung bekam. Dritter war zum gegebenen Zeitpunkt Thomas Lackner vor Florian Schabereiter.

Im zweiten Durchgang konnte dann vor allem Robert Hrgota, der zur Halbzeit sechster war, mit einem Sprung auf 97 Metern einiges an Boden gut machen und sich bis auf den zweiten Rang vorschieben. Nicht gefährden konnte er hingegen Stefan Kraft, der sich mit souveränen 95 Metern und am Ende 14 Punkten Vorsprung den Sieg sicherte.

Österreich und Japan mit starker Mannschaftsleistung
Mannschaftlich überzeugen konnten im ersten Springen die Österreicher, von denen insgesamt fünf Athleten in den Top Ten vertreten waren. Stark waren aber auch die Japaner. Bei ihnen kamen von vier gestarteten Athleten, mit Takayanagi, Sakuyama und Shimizu, immerhin drei unter die Top Ten.

Im deutschen Team war im ersten Wettkampf Pius Paschke als elfter am besten platziert. Tobias Bogner belegte am Ende Position 20, Daniel Weiß landete als 21. ebenfalls in den Punkten. Leer ausgingen hingegen Nico Hermann, Daniel Fudel, Johannes Löhmann, Andreas Wellinger und Alios Schwinghammer.

Nurmsalu sammelt wichtige Punkte
Zufrieden mit dem Ausgang des ersten Wettkampfes in Villach dürfte auch Kaarel Nurmsalu sein. Der Este, der vor kurzem von den Nordischen Kombinierern zu den Spezialspringern gewechselt hatte, erfüllte als Zehnter sein Ziel im FIS-Cup Punkte zu sammeln.

Weiter geht es für die Athleten am morgigen Sonntag mit dem zweiten Wettkampf in Villach. Alle Ergebnisse und Informationen gibt es wie üblich nach dem Bewerb auf www.skispringen-news.de




Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand