Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

COC Engelberg: Wolfgang Loitzl und Kenneth Gangnes springen punktgleich zum Sieg

 Mittwoch, 28. Dezember 2011 15:08      Mattias Olafsen

Die drei Erstplatzierten in Engelberg von links: Sieger Kenneth Gangnes (NOR) und Wolfgang Loitzl (AUT), sowie der Drittplatzierte Jaka Hvala (SLO).
Die drei Erstplatzierten in Engelberg von links: Sieger Kenneth Gangnes (NOR) und Wolfgang Loitzl (AUT), sowie der Drittplatzierte Jaka Hvala (SLO). Foto: Beat Christen
Beim zweiten Skispringen im Rahmen des Continentalcups im schweizerischen Engelberg dürfen zwei Athleten ganz oben auf dem Podest stehen. Der Österreicher Wolfgang Loitzl (128 und 130 Meter) und Kenneth Gangnes (131,5 und 126,5 Meter) gewannen das Springen am Ende punktgleich mit 242,9 Punkten. Dritter war der Slowene Jaka Hvala (123,5/134m; 241,6 Pkt.).

Infos zum Wettkampf


Gangnes hatte wie gestern das Feld von 82 Athleten aus 15 Nationen nach dem ersten Durchgang angeführt. Dahinter reihte sich mit 4,2 Punkten Rückstand sein Landsmann Andreas Stjernen vor Wolfgang Loitzl ein. Ebenfalls in Schlagdistanz auf die Plätze an der Spitze lagen Nejc Dezman (SLO) und Michael Hayböck (AUT).

Hvala rollt Feld von hinten auf
Im zweiten Durchgang ging es an der Spitze noch einmal richtig eng zu. Zunächst war es Jaka Hvala aus Slowenien, der nach einem schwachen ersten Sprung auf 123,5 Metern das Feld von hinten aufrollte und die Spitzenposition übernahm. Diese musste der Slowene erst nach einem Sprung von Wolfgang Loitzl verloren geben, der sich mit 130 Metern und seinem Vorsprung aus Durchgang 1 knapp vor Hvala behaupten konnte. Auch Kenneth Gangnes konnte im zweiten Durchgang nicht mit der Spitzenweite von Hvala mithalten und landete bereits früh bei 126,5 Metern. Am Ende durfte der Norweger aber dennoch jubeln. So kam der 22-Jährige wie Wolfgang Loitzl ebenfalls auf eine Gesamtpunktzahl von 242,9 Zählern und siegte damit gemeinsam mit dem Österreicher. Jaka Hvala konnte zumindest den dritten Rang behaupten und steht damit erneut auf dem Podest.

Mit seinem heutigen Sieg darf Wolfgang Loitzl gleichzeitig sein Ticket für den siebten ÖSV-Startplatz für die Tourneestationen Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen (beides GER) lösen. Er war bei den Bewerben in Engelberg im direkten Duell gegen Michael Hayböck um diesen angetreten und an beiden Tagen als Sieger des teaminternen Duells hervorgegangen.

Davide Bresadola mit neuem Bestergebnis
Ebenfalls zum Jubel aufgelegt sein, dürfte Davide Bresadola aus Italien. Der 23-Jährige erreichte mit Weiten von 125,5 und 130,5 Metern und dem vierten Rang sein bisher bestes Karriereergebnis. Auf dem fünften Rang folgte schließlich Andreas Stjernen, der nach 125 Metern im zweiten Umlauf seinen Platz auf den "Stockerl" noch verloren geben musste, vor Michael Hayböck und Marco Grigoli aus der Schweiz. Die Top Ten komplettierten Maciej Kot, Nejc Dezman (SLO), der ebenfalls einige Ränge im Finale einbüßen musste, und Krzysztof Mietus (POL).

Der beste Athlet aus dem deutschen Skisprung-Team folgte mit Jan Mayländer auf dem zwölften Rang. Erzurum-Sieger Danny Queck würde 20., während Tobias Bogner als 22. ebenfalls noch einige Punkte sammeln konnte.

Hayböck in Gesamtwertung weiter vorn
In der Gesamtwertung des Continentalcups behält nach acht Wettkämpfen weiterhin Michael Hayböck die Spitze. Der Österreicher führt mit 542 Punkten vor Kenneth Gangnes (472 Pkt.) und dessen Landsmännern Atle Pedersen Rønsen (410 Pkt.) und Andreas Stjernen (303 Pkt.).

Weiter geht es für den Continentalcup-Tross nach dem Ende der Vierschanzentournee am 07. und 08. Januar im slowenischen Kranj.





Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand