Kamil Stoch siegt auch beim Saisonfinale

Kamil Stoch macht seinem Spitznamen "König Kamil" auch im letzten Springen noch einmal alle Ehre und gewann das letzte Springen der Saison souverän und holt sich die Gesamtwertung der Planica-7-Wertung. Der Skiflug-Weltcup ging an Andreas Stjernen.

COC-M: Lindvik und Siegel sichern sich Siege in Titisee-Neustadt

 Montag, 08. Januar 2018 09:29      Kerstin Kock

David Siegel
David Siegel Foto: Maja Gara
Für die Skispringer im Continentalcup standen am vergangenen Wochenende die Wettkämpfe in Titisee-Neustadt an. Die Siege darin hatten sich Marius Lindvik aus Norwegen und der DSV-Springer David Siegel gesichert.
 
Marius Lindvik feiert den Premierensieg
Der erste von zwei Wettkämpfen in Titisee-Neustadt endete mit dem ersten Sieg des Norwegers Marius Lindvik in einem Continentalcup. Der 19-Jährige hatte bereits im 1. Durchgang mit 138,5 Metern das Feld angeführt und ließ sich den Sieg mit 136 Metern im Finale nicht mehr nehmen. Insgesamt kam Lindvik auf 263,5 Zähler. Den zweiten Rang belegte mit 133 und 131 Metern sowie 244,0 Punkten der Slowene Nejc Dezman. Komplettiert wurde das Podest durch Vincent Descombes Sevoie aus Frankreich, der zur Halbzeit nach 133 Metern zunächst auf Platz fünf gelegen hatte, mit 130,5 Metern im Finale aber noch in die Top 3 vorspringen konnte. Auch für Nachwuchsmann Jonathan Learoyd lief es wieder erfolgreich. Er belegte mit nur 0,5 Punkten Rückstand die fünfte Position.

Für die Gastgeber aus Deutschland war am Samstag kein Top-Ten-Platz drin. Am besten schnitt David Siegel auf der elften Position ab.

Siegel siegt am Sonntag
Am Sonntag lief es dann deutlich besser für Siegel und der Deutsche sicherte sich mit 140 und 135 Metern sowie 277 Punkten den Sieg im zweiten Bewerb des Wochenendes. Erneut ein gutes Resultat abliefern konnte Marius Lindvik mit Position zwei nach 136 und 135,5 Metern (275,1 Pkt.). Die starke norwegische Teamleistung vervollständigten Sondre Ringen (137/136,5m; 270,5 Pkt.), Tom Hilde (266,3 Pkt.) und Joachim Hauer (256 Pkt.) auf den Plätzen drei, vier und sechs. Das norwegische Quartett sprangte der Österreicher Thomas Lackner mit Platz fünf.

Hinter Siegel tat sich das deutsche Team auch am zweiten Bewerbstag schwer. Zweitbester Deutscher wurde Andreas Wank auf dem 16. Platz. Neben ihm waren nur Adrian Sell und Justin Lisson auf den Plätzen 24 und 27 im Finale dabei.

Lindvik neuer Führender
Durch seine Resultate in Titisee-Neustadt hat Marius Lindvik mit 416 Punkten die Gesamtführung im Continentalcup übernommen. Zweiter ist mit 397 Punkten Tomasz Pilch vor dem Franzosen Jonathan Learoyd mit 330 Punkten.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand