Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Deutscher Doppelsieg in Rovaniemi

 Sonntag, 20. Dezember 2015 13:18      Kerstin Kock

David Siegel
David Siegel Foto: Deutscher Skiverband
Das zweite Continentalcup-Skispringen im finnischen Rovaniemi endete am Sonntag mit einem Doppelsieg des deutschen Teams. Den ersten Platz belegte David Siegel vor Karl Geiger. Dritter war der Slowene Tilen Bartol.

Auch am zweiten Tag gab es beim Continentalcup in Rovaniemi einen deutschen Sieg zu verzeichnen. Mit 95,5 und 97 Metern sowie 248,4 Punkten stand am Ende David Siegel ganz oben auf dem Podest. Für Siegel, dessen bisher bestes Ergebnis ein achter Rang war, ist es gleichzeitig der erste Sieg in einem Continentalcup. Auf Rang zwei folgte der gestrige Sieger Karl Geiger, der nach 94 und 94,5 Metern insgesamt auf 247,8 Punkte gekommen war. Das Podest komplettierte Tilen Bartol auf dem dritten Rang. Der Slowene kam nach 95 und 94,5 Metern auf 245,8 Zähler im Endresultat.

Auch insgesamt konnte sich das Ergebnis der deutschen Springer sehen lassen. Neben Siegel und Geiger erreichten auch Pius Paschke als Sechster und Michael Neumayer auf dem siebten Platz ein gutes Ergebnis. Paul Winter beendete das Springen auf dem 14. Rang, Markus Eisenbichler folgte auf Position 22. Für Tim Fuchs gab es heute hingegen keine Punkte zu holen.

Gastgeber können nicht überzeugen
Bei den Gastgebern aus Finnland sah das Bild ganz anders aus. Aus ihrem großen Aufgebot erreichten einzig Niko Kytösaho (13.), Andreas Alamommo (27.) und Antti Aalto (30.) einen Top-30-Rang.

Die nordischen Nachbarn aus Norwegen glänzen einmal mehr mit einem guten Ergebnis.  Halvor Egner Granerud war Vierter, Fredrik Bjerkeengen erreichte Platz fünf. Für Espen Røe kam Platz zwölf heraus, während Robin Pedersen auch bei seinem zweiten COC-Wettkampf als 24. punkten konnte.

Bartol weiter Gesamtführender
In der Gesamtwertung führt nach dem Wochenende in Finnland weiterhin Tilen Bartol aus Slowenien. Er kommt nach fünf Bewerben auf 346 Punkte. Zweiter ist Granerud mit 310 Punkten vor Geiger, der 305 Punkte gesammt hat.

Die nächsten Wettkämpfe finden am 27. und 28. Dezember im schweizerischen Engelberg statt.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand