Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Rok Justin siegt beim Continentalcup in Engelberg

 Samstag, 27. Dezember 2014 16:59      Sam Janjanin

Top Sechs
Top Sechs Foto: Nicole Tomberger
Seinen nun insgesamt vierten Sieg im Continentalcup konnte heute der Slowene Rok Justin feiern. Er gewann vor Bartlomiej Klusek aus Polen und dem Norweger Tom Hilde.
Bereits nach dem ersten Durchgang waren Rok Justin, Bartlomiej Klusek und Tom Hilde auf den Rängen eins bis drei zu finden und auch wenn es punktemäßig sehr knapp wurde, konnte in der zweiten Runde nichts mehr am Podest geändert werden. Justin sprang auf 127 und 129 Meter und kam damit auf 262 Punkte. Nur 0,5 Punkte dahinter reihte sich Klusek mit seinen Weiten von 128 und 130 Metern ein und mit einem weiteren minimalen Abstand von 0,4 Punkten schaffte es Tom Hilde mit 125,5 und 131,3 Punkten auf den letzten Podestplatz.

Nach dem Podest, mit 7,3 Punkten Abstand, platzierte sich mit Miran Zupancic ein weiterer Slowene. Er landete seine Sprünge bei 122,5 und 126,5 Metern. Die Positionen fünf und sechs gingen an ein norwegisches Doppelgespann Andreas Stjernen (122/126,5m; 246,6 Pkt.) und Joachim Ødegård Bjøreng  (115,5/127m; 245,8 Pkt.). Bester Schweizer wurde vor heimischem Publikum Killian Peier  (122/125m; 245,2 Pkt.) vor Elias Tollinger aus Österreich  (124,5/125m; 244,8 Pkt.), dem Polen Stefan Hula  (123,5/125m; 243,1 Pkt.) und dem Österreicher Clemens Aigner  (120/127,5m; 243 Pkt.).

DSV-Springer nicht mit Top-Platzierungen
Als bester Deutscher präsenteierte sich Danny Queck auf Rang 18, sein Teamkollege Pius Paschke kam auf Platz 22 und Pascal Bodmer wurde 28. Nicht für Runde zwei qualifizieren konnten sich dagegen Jan Mayländer (33.), Niklas Wangler (38.) und Dominik Mayländer (40.).

Platzierungen in den Punkten weiter schwer für Außernseiternationen
Auch beim Bewerb in Engelberg war es vielen Athleten aus Nationen wie Südkorea, den Niederlanden, Rumänien, USA, Ukraine, Schweden und Kasachstan nicht möglich in die Punkte zu springen.

Keine Veränderungen in der Gesamtwertung - Zwei Disqualifikationen
Auch wenn viele der Athleten, die in der Gesamtwertung bisgher vorne lagen, nicht in Engelberg angetreten waren, da sie oftmals in den Weltcup berufen wurden, hat sich nicht viel getan in der Gedamtwertung. Daniel André Forfang führt weiter vor Stephan Leyhe und Manuel Fettner.
Disqualifiziert wurden heute Michael Glasder aud den USA wegen seinem Anzug und der Slowene Anze Semenic, der im Moment auf Platz fünf der COC-Gesamtwertung liegt, wegen seinen Ski.

Am morgigen Sonntag findet ein weiterer Wettbewerb auf der Groß Tiltis Schanze statt. Startzeit ist 13:00 Uhr.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand