Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Sara Takanashi feiert Sieg bei Continentalcup in Trondheim

 Samstag, 27. September 2014 13:43      Kerstin Kock

Maren Lundby, Sara Takanashi, Sarah Hendrickson
Maren Lundby, Sara Takanashi, Sarah Hendrickson Foto: World Cup Trondheim
Sara Takanashi hat den ersten von zwei Continentalcups in Trondheim gewonnen. Zweite war Sarah Hendrickson aus den USA, gefolgt von Maren Lundby aus Norwegen.

Das norwegische Trondheim ist an diesem Wochenende die einzige Station im Continentalcup-Sommer der Damen. Fest im Griff hatte den ersten der beiden Wettkämpfe die Japanerin Sara Takanashi, die, wie auch andere internationale Stars, die Bewerbe in Trondheim für eine Standortbestimmung nutzte. Die 17-Jährige hatte sich nach 102 Metern bereits nach dem ersten Sprung einen beachtlichen Vorsprung erkämpft und vergrößerte diesen mit 91,5 Metern im Finale noch einmal. Insgesamt kam Takanashi nach ihren zwei Sprüngen auf 260,5 Punkte.

Den zweiten Platz, mit 24,5 Zählern Rückstand, belegte Sarah Hendrickson aus den USA. Nach 92,5 Metern hatte Hendrickson zur Halbzeit noch auf den zweiten Platz hinter Maren Lundby gelegen, konnte das Blatt mit 90,5 Metern (236 Pkt.) im Finale aber zu ihren Gunsten drehen. Lundby musste sich im Finale indes mit einem relativ kurzen Sprung auf 82,5 Metern zufrieden geben, schaffte es aber das Podest mit einem Punkt Vorsprung zu retten. Vierte war Coline Mattel aus Frankreich, die auf 88 und 87,5 Meter (221 Pkt.) gesprungen war.

Für Julia Kykkänen aus Finnland gab es mit 126,5 Punkten den fünften Platz, dahinter teilten sich Anastasiya Gladysheva (RUS) und Julia Clair (FRA) mit 214 Punkten Position sechs.

Kraus beste DSV-Starterin
Aus dem deutschen Team, welches in Trondheim mit drei Springerinnen vertreten ist, erzielte Henriette Kraus mit Platz 17 die beste Position. Direkt dahinter rangierte Agnes Reisch, die in diesem Sommer auf Alpencup-Ebene von sich reden machen konnte. Luisa Görlich war 24.

Das Teilnehmerfeld bestand heute aus 30 Athletinnen. Der zweite und zugleich auch letzte Sommerbewerb im Damencontinentalcup findet am Sonntag um 12 Uhr statt.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand