Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Robert Kranjec gewinnt Continentalcup-Auftakt in Kranj

 Samstag, 02. Juli 2011 19:55      Anna Koch

Robert Kranjec
Robert Kranjec Foto: Olga Maciejewska
Robert Kranjec hat den ersten Continentalcup der Saison im slowenischen Kranj für sich entschieden. Der Slowene kam bei seinen Sprüngen auf 109,5 und 104 Meter und verwies mit 255,3 Punkten den Bulgaren Vladimir Zografski (109/103m; 250,6 Pkt.) und Dawid Kubacki aus Polen (104,5/105,5m; 247,5 Pkt.) auf die Plätze.

Kranjec hatte, bei schwierigen Bedingungen, bereits nach dem ersten Durchgang von der Bauhenk-Schanze (HS109) mit 1,4 Punkten vor Zografski an der Spitze gelegen. Auf den Plätzen dahinter lagen zum gegenwertigen Zeitpunkt Bartlomiej Klusek und Aleksander Zniszczol aus Polen, die mit 107 und 106 Metern überzeugen konnten. Vierter war Dejan Judez vor Jushiro Kobayashi.

Kubacki holt auf – Klusek verliert Podestrang
Während sich im Finaldurchgang an der Spitze nichts mehr tat und Kranjec mit am Ende 4,7 Punkte von Zografski trennten, ging es dahinter noch einmal richtig eng zu. Richtig viele Plätze gut machen konnte der Pole Dawid Kubacki, der zur Halbzeit noch auf dem achten Platz gelegen hatte. Mit einer Weite von 105,5 Meter, was gleichzeitig auch die Bestweite des Finales war, konnte er sich bis auf den dritten Rang vorkämpfen. Seinen Teamkollegen Klusek erging es hingegen weniger gut. Er fiel mit nur 95 Meter auf Position 25 zurück.

Slowenen überzeugen vor heimischem Publikum
Mannschaftlich am stärksten präsentierte sich beim Auftakt die Mannschaft aus Slowenien bei der neben Robert Kranjec auch Peter Prevc (4.), Dejan Judez (5.) und Matjaz Pungertar (9.) in den Top Ten vertreten. Ebenfalls zufrieden sein dürfte Matjaz Pungertar der Elfter wurde.

Deutsche können nicht überzeugen
Überhaupt nicht rund lief es für das Team aus Deutschland. Hier schafften legendlich Markus Eisenbichler und Daniel Wenig, die in der Endwertung auf die Plätze 23. und 30. kamen den Einzug ins Finale. Knapp war es für David Winkler und Andreas Wank. Sie trennte nur 0,1 Punkte von den besten 30 und damit den ersten Continentalcup-Punkten.

Nicht zufrieden sein dürften mit Wettkampf Eins der neuen Saison auch die Italiener und Kasachen, bei denen kein Athlet im Finaldurchgang vertreten war.

So geht's morgen weiter
Am morgigen Sonntag steht in Kranj der zweite Continentalcup-Wettkampf dieses Sommers an. Los geht es um 09:00 Uhr mit dem Probedurchgang, ehe um 10:00 Uhr der erste Wertungsdurchgang ansteht. Alle Ergebnisse gibt es natürlich wie gewohnt auf skispringen-news.de



Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand