Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Ernst und Raudaschl feiern Doppelsiege bei Alpencup-Auftakt

 Sonntag, 18. August 2013 17:32      Kerstin Kock

Die Top 3 der Gesamtwertung: (v.l.) Elisabeth Raudaschl, Gianina Ernst, Veronika Zobel
Die Top 3 der Gesamtwertung: (v.l.) Elisabeth Raudaschl, Gianina Ernst, Veronika Zobel Foto: Klaus Purucker

In Pöhla und Bischofsgrün trugen in den letzten Tagen die Skispringerinnen ihren Auftakt in die neue Alpencup-Saison 2013/2014 aus. Als Siegerinnen gingen aus den Wettkämpfen DSV-Springerin Gianina Ernst und die Österreicherin Elisabeth Raudaschl hervor.


Gianina Ernst holt Doppelsieg in Pöhla

Die ersten beiden Wettbewerbe des Alpencups gingen am vergangenen Mittwoch und Donnerstag im sächsischen Pöhla über die Bühne. Gewinnen konnte die Bewerbe Gianina Ernst, die bisher für die Schweiz gesprungen ist, im Juni 2013 aber nach Deutschland wechselte.

Den ersten Wettkampftag dominierte die 14-Jährige mit Weiten von 59 und 62 Metern und einem Gesamtresultat von 229,4 Punkten. 8,4 Punkte dahinter sicherte sich Melanie Häckert, die bei 58,5 und 61,5 Metern (221 Pkt.) gelandet war, den zweiten Platz. Dritte war die Tschechin Zdena Pesatova mit 218,2 Punkten für 58,5 und 59,5 Meter. Knapp geschlagen geben musste sich Anna Rupprecht, die mit 217,5 Punkten (60,5/60m) das Podest nur um einen Punkt verfehlte. Fünfte war Veronika Zobel (212,1 Pkt.) vor der Österreicherin Elisabeth Raudaschl (211,2 Pkt.).

Auch am Donnerstag war gegen Gianina Ernst kein Kraut gewachsen. Mit 227,3 Punkten und Weiten von 63 und 59 Metern ließ Häckert (61/56m; 214,3 Pkt.) mit einem Vorsprung von 13 Zählern erneut locker hinter sich. Den dritten Rang holte sich im zweiten Wettkampf von Pöhla die Österreicherin Raudaschl (59,5/56,5m; 213,9 Pkt.). Den vierten Platz teilten sich Zdena Pesatova und Veronika Zobel mit 210 Punkten. Position sechs belegte Anna Rupprecht (208,9 Pkt.).

Raudaschl lässt Konkurrenz in Bischofsgrün hinter sich
Nach einem Tag Pause, ging es am Samstag und Sonntag im 140 Kilometer entfernten Bischofsgrün in die nächsten beiden Wettkämpfe der Serie. Wie zuvor in Pöhla gab es auch hier mit Elisabeth Raudaschl eine Doppelsiegerin.

Den ersten Bewerb von der HS71-Schanze gewann die Österreicherin mit Weiten von 62,5 und 65,5 Meter (224 Pkt.). Zweite war DSV-Springerin Veronika Zobel, die ihre Skier bei 62,5 und 63 Metern (218,5 Pkt.) auf den Aufsprunghang setzte. Das Podest komplettierte Zdena Pesatova, die zur Halbzeit mit 111,9 Punkten (65m) noch in Führung gelegen hatte, diese aber mit 62 Metern im Finale nicht halten konnte. Die Ränge vier bis sechs belegten Gianina Ernst (212,9 Pkt.), Michaela Rajnochova aus Tschechien (210,7 Pkt.) und Anna Rupprecht (210,2 Pkt.).

Tags darauf gewann die Springerin aus Oberösterreich mit starken Weiten auf 69 und 64 Metern und 236,5 Punkten im Endergebnis. Zweite war die Doppelsiegerin von Pöhla, Gianina Ernst, mit 66,5 und 64,5 Metern (229,2 Pkt.). Position drei holte Anna Rupprecht mit 216,9 Punkten (62/63,5m) knapp vor Veronika Zobel, die mit 215,6 Punkten den vierten Rang belegte. Fünfte wurde Lucienne Höppner (214,2 Pkt.) vor Zdena Pesatova (210,6 Pkt.).  

Ebenfalls gestartet waren bei den vier Alpencup-Wettkämpfen Ramona Straub, Juliane Seyfarth und Debora Schmidt. Da sie jedoch das Höchstalter für eine Teilnahme überschritten, flossen ihre Ergebnisse nicht in die offizielle Wertung der Serie ein.

Ernst führt Cupwertung an
In der Gesamtwertung führt nach den ersten vier Wettkämpfen Gianina Ernst mit 330 Punkten das Feld an. 30 Punkte dahinter folgt die Siegerin von Bischofsgrün, Elisabeth Raudaschl. Dritte ist mit 225 Punkten Veronika Zobel vor Melanie Häckert, die nur einen Zähler weniger auf ihrem Konto hat.

Die nächsten Skispringen im Rahmen des Alpencups finden am 14. und 15. September 2013 im schweizerischen Einsiedeln statt. Neben den Damen sind dann auch die Herren mit von der Partie.



Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand