Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Alpencup-L: Klinec-Schwestern dominieren in Ziri

 Dienstag, 15. Januar 2013 09:35      Kerstin Kock

Ema Klinec
Ema Klinec Foto: Simone Elfenthal
Neben dem Alpencup der Herren, der am vergangenen Wochenende in Planica stattfand, sind auch die Skispringerinnen in Slowenien über die Schanze gegangen. Allerdings nicht im 'Tal der Schanzen' sondern von der HS66-Schanze in Ziri.

Infos zum Wettkampf


Wie überall in Mitteleuropa hielt auch in Slowenien am Wochenende der Winter wieder Einzug und die Wettkämpfe konnten bei Temperaturen um die - 5 Grad durchgeführt werden. Dominierend waren dabei - wie schon bei den letzten Alpencupbewerben in Winterberg/GER - die Klinec-Schwestern Ema und Babara, die an beiden Tagen den Doppelsieg feiern konnten. Ganz oben auf dem Podest stand dabei jeweils Ema Klinec.

Konkurrenz mit Respektabstand zu Klinec-Schwestern
Im ersten der beiden Wettkämpfe präsentierte die 14-Jährige Ema Klinec Weiten von 59,5 und 61 Meter und kam so auf 231,7 Punkte. Babara Klinec konnte Weiten von 60 und 59,5 Metern stehen, fiel jedoch aufgrund der geringeren Haltungsnoten mit 221,3 Punkten in der Endabrechnung deutlich hinter ihrer jüngeren Schwester zurück.

Groß war auch der Punktabstand zum dritten Rang. Diesen belegte mit 13,5 Zählern Rückstand, zu Babara Klinec, die Österreicherin Chiara Hölzl, die 56,5 und 58 Meter (207,8 Pkt.) erreichte. Die Positionen vier und fünf gingen mit Sonja Schoitsch (199,2 Pkt.) und Katharina Keil (199 Pkt.) ebenfalls an die Österreicherinnen. Den sechsten Platz belegte Lucienne Höppner vom SV Stützengrün (194 Pkt.), die damit gleichzeitig auch beste Starterin aus Deutschland war. 

Ema Klinec dominiert auch am Sonntag
Im zweite Wettkampf fiel die Dominanz von Ema Klinec, die aufgrund ihres Alters noch nicht im Weltcup starten darf, noch deutlicher aus. Mit 61 und 61,5 Metern sowie einer Punktzahl von 236 Zählern nahm sie ihrer Schwester, die jeweils bei 59 Metern gelandet war, im Endresultat gleich 21,3 Punkte ab. Dritte war wie am Vortag Chiara Hölzl, die nach dem 1. Durchgang mit 58,5 Metern noch auf dem zweiten Rang gelegen hatte, im Finale jedoch in der Landung nur Noten zwischen 15,5 und 17,0 bekam und so knapp hinter Babara Klinec zurückfiel.

Über ihr bestes internationales Ergebnis konnte sich die Slowenin Anja Javorsek, die mit 56,5 und 55,5 Metern (202.3 Pkt.) den vierten Rang belegte, freuen. Das beste Resultat für das Damenteam aus Deutschland erzielte mit dem fünften Platz erneut Lucienne Höppner (198,7 Pkt.). Dahinter reihten sich Katharina Keil (197.2 Pkt.) und die Italienerin Veronica Gianmoena (194.2 Pkt.) ein.

An beiden Wettkampftagen waren 27 Skispringerinnen auf sechs Nationen an den Start gegangen.


Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand