Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

ÖSV: Abschied von Alexander Pointner, Heinz Kuttin neuer Cheftrainer

 Freitag, 11. April 2014 12:07      Kerstin Kock

Alexander Pointner
Alexander Pointner Foto: Ewa Blaszk
Der Österreichische Skiverband und Alexander Pointner werden in Zukunft getrennte Wege gehen. Seinen Posten übernehmen wird Heinz Kuttin. Dies gab der ÖSV am Freitag bekannt.

Nach eingehenden Verhandlungen zwischen der sportlichen Leitung im Skisprungsektor des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) und Alexander Pointner ist jetzt klar, dass der Vertrag von Pointner nicht verlängert wird. "Nach einer eingehenden Analyse der Olympiasaison haben wir uns dazu entschlossen, im Skisprungbereich neue Impulse zu setzen. Ich möchte mich bei Alexander Pointner für die über zehnjährige, gute Zusammenarbeit und sein großartiges Engagement im Skisprungsport herzlich bedanken", erklärte ÖSV-Sportdirektor Hans Pum.

Über 30 Medaillen in Ära Pointner
Alexander Pointner war zehn Jahre Cheftrainer der österreichischen Skisprungmannschaft und gilt als einer der erfolgreichsten Trainer des ÖSV. Mit dem Team konnte er zahlreiche Siege im Weltcup und bei der Vierschanzentournee verbuchen. Darüberhinaus erreichte die Mannschaft unter ihm mehr als 30 Medaillen bei Großereignissen wie den Olympischen Winterspielen und Weltmeisterschaften.

Nach den erfolgreichen Jahren wurde zuletzt die Kritik am 43-Jährigen immer größer. Zu den größten Kritikern gehörte Gregor Schlierenzauer, dessen Distanz zum Cheftrainer besonders während der Olympischen Winterspiele in Sotschi - wo Schlierenzauer auf Anweisung von Pointner auf seinen Privattrainer Markus Maurberger verzichten musste - in den Medien immer deutlicher wurde. In einer Mitteilung ließ Pointner jedoch wissen, dass die Differenzen mit Schlierenzauer nicht der alleinige Grund für die Trennung vom ÖSV seien. "Das Thema Schlierenzauer hat schlussendlich nur eine Nebenrolle gespielt, aber ich bin erleichtert, dass ich mich im Moment nicht mehr mit internen Ringkämpfen auseinandersetzen muss", hieß es von Pointner.

Kuttin neuer Cheftrainer
Neuer Cheftrainer der österreichischen Herrenmannschaft wird Heinz Kuttin. Der ehemalige Doppelweltmeister und dreifache Olympiamedaillengewinner blickt bereits auf einige Trainererfahrung zurück. Neben dem Deutschen Skiverband und dem Österreichischen Skiverband gehörte dabei auch der Polnische Verband - wo er von 2004 bis 2006 die polnische Nationalmannschaft trainierte - zu seinen Arbeitgebern. 2009 kehrte er nach Österreich zurück, wo er zuletzt als Stützpunkttrainer im Leistungszentrum Villach tätig war und dort unter anderem Thomas Morgenstern betreute.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand