Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Bjørn Einar Romøren tritt zurück

 Sonntag, 23. März 2014 13:25      Kerstin Kock

Bjørn Einar Romøren
Bjørn Einar Romøren Foto: Nicole Tomberger
Bjørn Einar Romøren hat seine Karriere beendet. Der 32-Jährige gab diesen Entschuss beim Weltcup-Finale in Planica über Instagram bekannt.

Bjørn Einar Romøren hat sich entschieden: Der Norweger wird sich nach dieser Saison vom Skispringern zurückziehen und verkündete im Rahmen des Weltcup-Finals in Planica über einen "Selfie" bei Instagram sein Karriereende. "Vielen Dank an alle, die zu einer Super-Zeit in meinem Leben beigetragen haben. Den Trainern, Sportlern und meine Sponsoren. Ich habe meine Skier in Planica zum letzten Mal benutzt und beginne jetzt einen neuen Lebensabschnitt mit meinen Liebsten", schrieb Romøren in der Bildunterschrift. Wenig später hatte er seinen Rücktritt auch über das Norwegische Fernsehen verkündet.

Als Gründe für seine Entscheidung nannte Bjørn Einar Romøren gegenüber NRK anhaltende Rückenprobleme: "Ich kann nicht das Training machen, welches es braucht um bei den besten der Welt dabei zu sein."

Zahlreiche Medaillen und der Skiflug-Weltrekord
Bjørn Einar Romøren konnte in seiner Karriere insgesamt acht Weltcupsiege feiern. Hinzu kommen zahlreiche Medaillen bei Olympischen Winterspielen und Weltmeisterschaften. In ganz besonderer Erinnerung wird ihm auch ein Sprung aus dem Jahr 2005 bleiben: Dort stellte er beim Skifliegen in Planica mit 239 Metern den Skiflugweltrekord auf, der erst sechs Jahre später von seinem Landsmann Johan Remen Evensen verbessert wurde.

Im Sommer 2012 wurde der Norweger von starken Rückenschmerzen zurückgeworfen und musste sich über schwierige und harte Monate zurück in die Nationalmannschaft kämpfen. Erst am 09. März 2014 bestritt er mit den Continentalcups in Zakopane -  den er am zweiten Tag gewann - wieder ein internationales Springen. Wenig später wurde Bjørn Einar Romøren in das Aufgebot der Skiflug-WM berufen, wo er schließlich Platz 18 erreichte. Auch beim Finale in Planica durfte Romøren zum Ende seiner Karriere noch einmal Weltcup-Luft schnuppern.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand