Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Bigna Windmüller beendet ihre Karriere

 Dienstag, 18. März 2014 17:17      Kerstin Kock

Bigna Windmüller
Bigna Windmüller Foto: Mona Türk
Schluss, aus, vorbei. Die Skispringerin Bigna Windmüller wird im Alter von 23 Jahren ihre aktive Karriere beenden. Das gab die Schweizerin am Dienstag bekannt.

Bigna Windmüller hat sich dazu entschlossen, ihre aktive Laufbahn zu beenden. "Die vergangenen Jahre über durfte ich dank dem Skispringen sehr viel erleben und habe in dieser faszinierenden Sportart viel Neues gelernt, was mich dankbar und stolz auf eine tolle Zeit zurückblicken lässt", hieß es von der 23-Jährigen in einer Mitteilung der Schweizer Verbandes. "Nun werde ich meine beruflichen Pläne in die Hand nehmen und freue mich auf einen neuen Lebensabschnitt."

Karrierebestleistung im Januar 2014
Bigna Windmüller hatte die Schweiz sowohl bei der Weltmeisterschafts-Premiere der Skispringerinnen 2009 in Liberec als auch am ersten Damenwettkämpfen im Rahmen der Olympischen Spiele 2014 in Sotschi vertreten. Ihr internationales Debüt gab Windmüller 2006 ihr Debüt im Continentalcup in Toblach. Ihr bestes Karriereergebnis gelang ihr in diesem Januar mit dem dritten Rang beim Weltcup in Zao. Die letzten Wettkämpfe in diesem Winter kann die 23-Jährige wegen einer Kreuzbandverletzung nicht bestreiten.


Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand