Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Nach Kreuzbandverletzung: Sarah Hendrickson kehrt auf Schanze zurück

 Dienstag, 21. Januar 2014 16:59      Kerstin Kock

Sarah Hendrickson
Sarah Hendrickson Foto: Nicole Tomberger
Den Traum von der Olympia-Teilnahme immer vor Augen hat Sarah Hendrickson nur fünf Monate nach ihrer Kreuzbandverletzung nun die ersten Sprünge absolvieren können.

US-Skispringerin Sarah Hendrickson konnte fünf Monate nach ihrem Kreuzbandriss, den sie sich am 21. August 2013 beim Training auf der Großschanze in Oberstdorf zuzog, auf die Schanze zurückkehren und absolviere die ersten Sprünge auf der Normalschanze in Park City. Mit dabei waren ihr Cheftrainer Alan Alborn sowie ein medizinischer Betreuer. "Ich denke ich bin fürs Skispringen geboren. Das Gefühl bei diesem ersten Sprung war eines der besten Gefühle in der ganzen Welt. Ich habe mich rundum wohl gefühlt. Alle Nervosität war komplett verschwunden", sagte Hendrickson. "Mein Knie fühlt sich angesichts der momentanen Situation sehr gut an."

Harte Monate liegen hinter Hendrickson
Für ihre Rückkehr auf die Schanze war die 19 Jahre alte Skispringerin an ihre Grenzen gegangen und hatte pro Tag sechs bis acht Stunden ihren Körper geschunden. "An jedem Tag im Fitnessraum habe ich von den Tagen geträumt, an denen ich wieder zurück auf den Schanzen sein werde. Jetzt wo ich es geschafft habe, fällt mir eine große Last von den Schultern", berichtete Hendrickson und richtete einen großen Dank an die Leute, die sie die Monate unterstützt hatten: "Ich hätte das natürlich nicht alleine gekonnt. Das medizinische Team, Trainer und alle die mich unterstützt haben, haben mir geholfen das möglich zu machen und ich kann ihnen nicht genug danken."

Von der Kämpfernatur seiner Athletin zeigte sich auch Cheftrainer Alan Alborn mehr als beeindruckt: "Sarah hat einen hervorragenden Job gemacht und jeden Tag kleine Schritte gemacht. Sie hat alle Erwartungen übertroffen und wird dies auch weiterhin tun", sagte Alborn.

Das erste US-Olympiateam im Damenskispringen wird am Mittwoch benannt. Ob Hendrickson trotz der langen Verletzungspause einen Platz im Team erhalten wird, ist derzeit noch nicht bekannt.


Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand