Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Melanie Faißt beendet Skisprungkarriere

 Donnerstag, 16. Januar 2014 22:53      Kerstin Kock

Melanie Faißt
Melanie Faißt Foto: Nicole Tomberger
DSV-Skispringerin Melanie Faißt hat ihre aktive Karriere nach der verpassten Qualifikation für die Olympischen Winterspiele beendet. Dies gab der Deutsche Skiverband am Donnerstag bekannt.

Nachdem Melanie Faißt sich nicht für die ersten Olympischen Winterspiele im Damenskispringen qualifizieren konnte, zog die 23-Jährige nun die Konsequenz und beendete ihre Profikarriere. "Ich habe mich zielstrebig auf den Winter vorbereitet, um mich für die Olympischen Spiele qualifizieren zu können, aber ich muss akzeptieren, dass sich dieser Traum nicht mehr realisieren lässt", so Melanie Faißt. "Ich habe deshalb beschlossen, meine Karriere als aktive Skispringerin zu beenden und möchte mich nun auf meine berufliche Zukunft konzentrieren." Die Entscheidung sei ihr schwer gefallen, da das Skispringen eine "Leidenschaft und Erfüllung zugleich war."

Faißt Stütze der Mannschaft
Melanie Faißt gehörte viele Jahre zu den Stützen im deutschen Damenteam. Noch vor der Einführung des Weltcups, feierte Faißt auf Continentalcup-Ebene erste Erfolge. An diese konnte sie auch in der historischen ersten Weltcupsaison der Damen anknüpfen. Beim ersten Weltcup der Damen 2011 in Lillhammer erreichte sie den dritten Rang. Auch die restliche Saison konnte Topresultate feiern und landete - mit Ausnahme vom ersten Springen in Hinterzarten - immer unter den besten 15 des Wettkampfes. Mit insgesamt 409 gesammelten Punkten stand so am Ende der Saison Position acht im Gesamtweltcup zu Buche. Die folgenden Jahre erreichte Faißt nie die Form der vorherigen Jahre.
 
"Mit Melanie Faißt verlieren wir eine hervorragende Skispringerin. Ihre Entscheidung nach Nichterreichen der Olympischen Qualifikationsnormen ihre Karriere zu beenden, müssen wir leider akzeptieren", sagte Andreas Bauer, Damen-Bundestrainer beim Deutschen Skiverband (DSV). "Wir wünschen Melanie für ihre Zukunft alles Gute!"


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand