Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Thomas Morgenstern und Sven Hannawald duellieren sich im Scirocco-R-Cup

 Donnerstag, 02. Juni 2011 17:53      Anna Koch

Morgenstern beim Showrun in Graz
Morgenstern beim Showrun in Graz Foto: GEPA pictures/ Hans Oberlaender
Auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg kommt es auf dem Asphalt der neuen Rennstrecke in den nächsten Tagen zu einem ganz besonderen Duell zweier Skisprunggrößen. Die Rede ist von Thomas Morgenstern und Sven Hannawald die ihm Rahmen des DTM-Openings in Spielberg im Scirocco-R-Cup ihren Rennwagen um die Kurven des Kurses lenken werden.

Seine Rennlizenz hat der Morgenstern dabei erst in der letzten Woche im deutschen Oschersleben, wo er mit Michael Walchhofer und Ex-Skispringer-Kollege Sven Hannawald in der Motorsport Arena zum ersten Mal am Steuer eines VW Scirocco saß, erworben. Dank dieser darf er am Wochenende als Gastpiloten beim Scirocco-R-Cup, der im Rahmen des DTM-Wochenendes in Spielberg gefahren wird, starten und den 275 PS starken Boliden auch in der Rennpraxis an seine Grenzen treiben.

Morgenstern möchte ins Ziel kommen und Spaß haben
Besonders angetan ist Thomas Morgenstern von dem Push-to-pass-Button am Lenkrad seines Fahrzeuges, mit dem 15 Mal pro Rennen 50 PS dazuschalten werden können: "Das sorgt für zusätzliches Rennfeeling und Adrenalin".

Bei seinem Ziel für das Rennen stapelte Morgenstern hingegen tief. " Die Tests in Deutschland sind sehr vielversprechend gelaufen, aber Ziele habe ich eigentlich keine – nur heil ins Ziel zu kommen und nicht zu oft überrundet zu werden. Natürlich werde ich aber mein Bestes geben und versuchen, speziell den anderen Promi-Läufern wie Sven Hannawald, Michael Walchhofer oder Hans Knauß Paroli zu bieten. Das Wichtigste ist aber vor allem eines: Spaß", so der Vierschanzentourneesieger von 2010/2011.

Rookie Morgenstern gegen erfahrenen Rennfahrer Hannawald
Eins ist sicher: Thomas Morgenstern kennt den Red Bull Ring mittlerweile besser als so mancher Profirennfahrer. So hat er auf dem Kurs neben KTM-X-Bow-Rennen auch Formel-Renault- und Porsche-Carrera-GTS-Testfahrten bestritten. Andererseits ist es für Morgenstern das erste Autorennen seiner Karriere, während sein schäfster Konkurrent Hannawald bereits 2005 den Ski-Anzug gegen den Rennoverall getauscht hat. 

Neben den Skisprung-Assen Sven Hannawald und Thomas Morgenstern gehen mit Hans Knauß und Michael Walchhofer zwei weitere Olympiasieger an den Start.


Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand