Kamil Stoch siegt auch beim Saisonfinale

Kamil Stoch macht seinem Spitznamen "König Kamil" auch im letzten Springen noch einmal alle Ehre und gewann das letzte Springen der Saison souverän und holt sich die Gesamtwertung der Planica-7-Wertung. Der Skiflug-Weltcup ging an Andreas Stjernen.

Stephan Leyhe gewinnt Quali in Hinterzarten

 Freitag, 28. Juli 2017 21:59      Kerstin Kock

Stephan Leyhe
Stephan Leyhe Foto: Maja Gara
Der erste Tag beim Sommer Grand Prix in Hinterzarten endete mit einem deutschen Quali-Sieg durch Stephan Leyhe, der sich gegen ein starkes Trio aus Polen durchsetzte.

Infos zum Wettkampf


Stephan Leyhe wies am ersten Tag des Sommer Grand Prix in Hinterzarten die Polen in die Schranken und feierte den Sieg in der Qualifikation. Leyhe war in seinem Sprung auf 104 Meter gekommen und in Zusammenspiel mit den Haltungs- und Windkompensationspunkten 138,7 Punkte erzielen können.
Hinter dem Deutschen zeigten sich die Polen einmal mehr stark: Dawid Kubacki belegte mit 103,5 Metern und 135,9 Punkten den zweiten Platz, gefolgt von Stefan Hula (104m; 134,1 Pkt.) und Piotr Zyla (100m; 133,1 Pkt.).

Fünf Deutsche in den Top 15
Auch das deutsche Team brauchte sich nicht verstecken und erreichte in der Qualifikation mit fünf Springern die Top 15. Hinter Leyhe der zweitbeste DSV-Athlet war Markus Eisenbichler, der bei seinem Sprung auf 102 Meter gekommen war und auf Platz sechs landete. Karl Geiger erreichte Rang neun, Richard Freitag und Andreas Wank folgten auf den Plätzen elf und 13. Bei ihrem Heimspiel am morgigen Samstag nicht dabei sind Martin Hamann und Tim Fuchs. Die beiden Nachwuchsspringer mussten jeweils eine Disqualifikation hinnehmen.

Im Team der Österreicher schafften alle sechs Starter den Sprung in den Wettkampf, wobei einzige Gregor Schlierenzauer sich auf Rang sieben im vorderen Bereich der Ergebnisliste wiederfand. Alle anderen Athleten landeten jenseits der Top 20. Ebenfalls komplett vertreten ist das vierköpfige Team aus der Schweiz, bei denen die großen Quali-Ergebnisse aber ebenfalls ausblieben.

58 Athleten am Start
Nach Hinterzarten gereist waren insgesamt 58 Athleten, weshalb in der Qualifikation nur wenige Springer ausgesiebt werden mussten. Ganz knapp war die Entscheidung unter anderem für Tom Hilde aus Norwegen, der sich mit 0,3 Punkten Vorsprung den letzten Platz im Wettkampf sichern konnte.

Der Wettkampf in Hinterzarten wird am Samstag um 20:30 Uhr stattfinden.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand