Kamil Stoch siegt auch beim Saisonfinale

Kamil Stoch macht seinem Spitznamen "König Kamil" auch im letzten Springen noch einmal alle Ehre und gewann das letzte Springen der Saison souverän und holt sich die Gesamtwertung der Planica-7-Wertung. Der Skiflug-Weltcup ging an Andreas Stjernen.

Österreich gewinnt Teambewerb in Oslo, Kraft neuer Führender der Raw Air

 Samstag, 11. März 2017 18:30      Kerstin Kock

Österreich gewinnt Teambewerb in Oslo, Kraft neuer Führender der Raw Air
Foto: Olga Maciejewska
Österreichs Team in der Besetzung Michael Hayböck, Manuel Fettner, Markus Schiffner und Stefan Kraft hat in Oslo zugeschlagen und sich den Sieg im Teamwettkampf gesichert. Dahinter folgten Deutschland und Polen.
 
Die Skispringer aus Österreich haben sich beim zweiten Wettkampf der Raw Air den Sieg geschnappt. Nachdem das Team aus Michael Hayböck, Manuel Fettner, Markus Schiffner und Stefan Kraft bereits zur Halbzeit mit 3,5 Punkten Rückstand zu Deutschland in einer guten Position lag, griff man im Finale voll an und schnappte sich schließlich vor allem dank starker Vorstellungen von Michael Hayböck und Stefan Kraft mit 999,7 Punkten den Sieg.
 
Während sich die Österreicher mit einem relativ großen Vorsprung von 12,5 Punkten durchsetzen konnten, ging es um die übrigen Plätze eng zu und erst in der letzten Gruppe wurde über die Podestränge entschieden. Dank eines starken zweiten Sprungs von Andreas Wellinger ging Platz zwei mit 0,5 Punkten Vorsprung am Ende nach Deutschland (987,2 Pkt.), bei denen neben Wellinger Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe und Richard Freitag sprangen. Die Polen (Piotr Zyla, Dawid Kubacki, Kamil Stoch, Maciej Kot; 986,7 Pkt.) setzten sich ihrerseits knapp gegen die Norweger (Robert Johansson, Daniel-Andre Tande, Andreas Stjernen, Johann Andre Forfang) durch, die auf 983,1 Punkte gekommen waren.
 
Übrige Teams abgeschlagen
Hinter den vier Topteams fiel der Abstand abermals groß aus und erst mit 93,3 Punkten Rückstand zu Norwegen folgten die Japaner (Ryoyu Kobayashi, Taku Takeuchi, Noriaki Kasai, Daiki Ito) auf Platz fünf. Für die Slowenen, die mit Nejc Dezman, Tilen Bartol, Jernej Damjan und Peter Prevc am Start waren, landeten mit 868,7 Punkten auf dem enttäuschenden sechsten Platz vor den Tschechen und der Schweiz. Bereits nach dem 1. Durchgang ausgeschieden waren Finnland, Italien, die USA und Kasachstan.
 
Kraft übernimmt Gesamtwertung der Raw Air
Für die Raw Air waren heute auch die Einzelleistungen entscheidend, die in die Gesamtwertung der Tour einflossen. Dort hat nach dem heutigen Springen nun Stefan Kraft die Führung übernommen, der heute die besten Einzelsprünge zeigen konnte, mit 404,3 Punkten. Zweiter ist Peter Prevc mit 395,2 Punkten. Andreas Wellinger ist mit 392,7 Punkten auf Platz drei abgerutscht. Auf den Plätzen vier bis sechs folgen Zyla (392,2 Pkt.), Hayböck (384,1 Pkt.) und Eisenbichler (378,2 Pkt.).
 
Am Sonntag (14.15 Uhr) folgt in Oslo der Einzelbewerb.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand