Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

Simon Ammann meldet sich mit Quali-Sieg zurück

 Freitag, 20. Februar 2015 20:11      Kerstin Kock

Simon Ammann
Simon Ammann Foto: Kerstin Kock
Simon Ammann ist bärenstark aus seiner Verletzungspause zurückgekehrt und konnte am Freitagabend die Qualifikation für die Normalschanzenentscheidung bei den Weltmeisterschaften in Falun gewinnen. Zweiter war Taku Takeuchi aus Japan vor dem Norweger Anders Bardal.

Infos zum Wettkampf


Der Schweizer Simon Ammann hat bei der Qualifikation für das Normalschanzenspringen bei den Weltmeisterschaften in Falun noch einmal Selbstvertrauen getankt und sicherte sich mit 93,5 Metern und 119 Punkten den ersten Platz. Nur einen Zähler dahinter folgte der Japaner Taku Takeuchi, der die Skier bei 92 Metern in den Aufsprunghang gesetzt hatte. Ebenfalls glänzende Comebacks nach einer, durch eine Verletzung erzwungenen, Wettkampfpause konnten Anders Bardal und Andreas Wellinger abliefern. Für den Norweger ging es auf 92 Meter und 117,2 Punkte, während Wellinger auf 91 Meter und 114,5 Punkte gesprungen war.

Ein gutes Resultat lieferte am heutigen Abend auch Gregor Deschwanden (92m; 114,4 Pkt.)mit Platz fünf. Platz sechs ging an den Japaner Daiki Ito, der mit 89,5 Metern (114 Pkt.) den K-Punkt der Schanze nur knapp verfehlte.

DSV-Springer mit gelungener Quali
Neben Wellinger konnten auch die anderen DSV-Springer, die sich qualifizieren mussten, überzeugen. Richard Freitag belegte nach 110,5 Punkten für 87,5 Metern den neunten Platz. Für Marinus Kraus endete die Quali auf dem 14. Rang vor einem starken Ronan Lamy Chappuis (FRA).

Mehr als zufrieden dürften auch die Italiener sein, die sich ebenfalls mit der kompletten Mannschaft qualifizieren konnte. Am besten platziert war dabei Davide Bresadola als 19. Für Sebastian Colloredo ging es auf Platz 33. Komplettiert wird das Team dann morgen durch die beiden Junioren Daniele Varesco (38.) und Federico Cecon (40.). Knapp verpasste den Cut hingegen Nick Alexander aus den USA, der Cecon nur um 0,1 Zähler unterlag. So ist Will Rhoads morgen einziger US-Boy im Wettkampf.

Kasai und Freund weiteste der Top Ten
In der Gruppe der bereits vorqualifizierten Athleten waren Severin Freund und Noriaki Kasai mit 93 Metern die Besten. Dahinter rangierte mit 92 Metern der Tscheche Roman Koudelka, gefolgt von Rune Velta (91,5m) und Peter Prevc (89,5m). Auf die Teilnahme an der Qualifikation verzichtete Stefan Kraft.
Der Kampf um die Medaillen von der Normalschanze beginnt am morgigen Samstag um 16:30 Uhr.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand