Deutschland holt Gold im Mixed-Wettkampf

Das deutsche Team konnte zum Abschluss der WM im Mixed-Wettkampf noch einmal zuschlagen und sicherte sich vor Österreich und Norwegen die Goldmedaille.

WM Falun: Favoritinnen bringen sich in Position

 Mittwoch, 18. Februar 2015 13:57      Kerstin Kock

Daniela Iraschko-Stolz
Daniela Iraschko-Stolz Foto: Kerstin Kock
Die kommenden Tage stehen ganz im Zeichen der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften im schwedischen Falun. Im Skisprungbereich begannen diese heute mit dem offiziellen Training der Damen, in welchem sich die Favoritinnen keine Blöße gaben.

Infos zum Wettkampf


Für die Skispringerinnen ging es heute zum ersten Mal bei der WM in Falun im Offiziellen Training über den Bakken. Überraschungen in den insgesamt drei Trainingsdurchläufen gab es dabei keine und es platzierten sich mit Daniela Iraschko-Stolz und Sara Takanashi die Topfavoritinnen auf Gold ganz vorne.  Lust auf den Bewerb machen dabei auch die geringen Abstände an der Spitze.

Iraschko-Stolz im 1. Durchgang vorn
Den ersten Durchgang von der Normalschanze im Lugnet-Stadion entschied mit 89,5 Metern und 60,5 Punkten Daniela Iraschko-Stolz für sich. Nur 0,3 Punkte dahinter sortierte sich Sara Takanashi ein, die bei minimal mehr Rückenwind bei 89 Metern gelandet war. Mit weiten 0,1 Zählern Abstand rangierte Taylor Henrich aus Kanada, mit ebenfalls 89 Metern, auf dem dritten Rang. Auch dahinter waren die Abstände gering. Platz vier belegte Yuki Ito mit 88 Metern (85,8 Pkt.), gefolgt von den DSV-Springerinnen Carina Vogt (88m; 58,6 Pkt.) und Katharina Althaus (88m; 57,9 Pkt.).

Takanashi schlägt zurück, Vogt auf Platz drei
Im zweiten Training war es dann Sara Takanashi mit 94 Metern und 70,3 Punkten Position eins in der Ergebnisliste belegte. Nur unmittelbar dahinter folgte mit 69,4 Punkten für 95 Meter ihre Teamkollegin Yuki Ito. Carina Vogt brachte sich mit 93,5 Metern und 69,3 Punkten ebenfalls in Position. Für Daniela Iraschko-Stolz wurde es mit 92 Metern (66,8 Pkt.) diesmal der vierte Platz vor Spela Rogelj (SLO; 66,5 Pkt.) und Katharina Althaus (65,3 Pkt.).

Nichts Neues im dritten Training
Im dritten Trainingsdurchgang waren die Spitzenposition ebenfalls von den üblichen Verdächtigen belegt. Daniela Iraschko-Stolz war mit 94 Metern und 65,8 Punkten Erste, gefolgt von Sara Takanashi (93m; 62,3 Pkt.) und Yuki Ito (92m; 60,1 Pkt.). Für Carina Vogt gab es im dritten Sprung nach 92 Metern und 59,6 Punkten den vierten Rang. Spela Rogelj wurde mit 59,1 Punkten für 92 Meter Fünfte, gefolgt von Sara Hendrickson aus den USA.

Am morgigen Donnerstag geht es für die Damen ab 17:00 Uhr in der Qualifikation um die 40 Startplätze im Wettkampf, der am Freitag (ebenfalls 17:00 Uhr) stattfinden wird.
 


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand