Kamil Stoch siegt auch beim Saisonfinale

Kamil Stoch macht seinem Spitznamen "König Kamil" auch im letzten Springen noch einmal alle Ehre und gewann das letzte Springen der Saison souverän und holt sich die Gesamtwertung der Planica-7-Wertung. Der Skiflug-Weltcup ging an Andreas Stjernen.

Stoch, Prevc und Freund mit Trainingsbestweiten

 Donnerstag, 13. Februar 2014 22:00      Mattias Olafsen

Peter Prevc
Peter Prevc Foto: Kerstin Kock
In Sotschi stand am heutigen Donnerstag das zweite Training für die Medaillen-Entscheidung im Einzelwettkampf von der Großschanze an. Mit guten Weiten wussten dabei Kamil Stoch (POL), Peter Prevc (SLO) und Severin Freund (GER) zu beeindrucken.

Im Skisprung-Zentrums "RusSki Gorki" standen heute die nächsten Trainingssprünge von der Großschanze an. Wie schon gestern trafen die Athleten dabei auf leicht wechselnde Windverhältnisse, die von Auf- bis Rückenwind alles beinhalteten.

Stoch gewinnt 1. Training, Severin im 2. Durchgang voran
Im ersten Trainingsdurchgang zeigte der Pole Kamil Stoch mit 136 Metern und 73,4 Punkten den besten Sprung des Feldes. Auf dem zweiten Rang folgten Noriaki Kasai und der Schweizer Simon Ammann, die beide jeweils 131,5 Meter in den Schnee setzten und 71,1 Punkte erzielten. Dahinter rangierten Michael Hayböck (130m; 67,6 Pkt.), Severin Freund (127,5m; 66,7 Pkt.) und Gregor Deschwanden (129m; 66,4 Pkt.).

Im zweiten Durchgang konnte Severin Freund seine gute Form unter Beweis stellen und segelte mit 135,5 Metern und 77,3 Punkten auf die Höchstweite des Durchgangs. Zweiter war Kamil Stoch mit 131 Metern (75,5 Pkt.). Nur 0,4 Punkte dahinter platzierte sich Noriaki Kasai mit 134 Metern. Vierter war Peter Prevc (131,5m; 75,1 Pkt.) vor Gregor Schlierenzauer (133,5m; 73,6 Pkt.).

Prevc setzt Tageshöchstweite
Im letzten der drei Trainingsdurchläufe setzte Peter Prevc einen starken 138,5-Meter-Sprung in den Schnee und setzte sich mit 81 Punkten deutlich vom Zweitplatzierten Severin Freund ab, der erneut auf 135,5 Meter (76,7 Pkt.) gekommen war. Dritter wurde Kamil Stoch mit 133,5 Metern (74,9 Pkt.) vor dem Norweger Rune Velta mit 129 Metern und 73,3 Punkten. Roman Koudelka erreichte 130,5 Meter (71,1 Pkt.) den fünften Platz, die Ränge sechs und sieben belegten Richard Freitag, Marinus Kraus und Jan Matura.  Da der dritte Durchgang bereits um Mitternacht herum stattfand, verzichten gleich zehn Athleten - darunter Hayböck und Kasai - auf einen dritten Sprung.

Weiter geht es für die Skispringer am morgigen Freitag mit der Qualifikation. Diese findet um 18:30 Uhr statt. Zuvor wird es einen Probedurchgang geben.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1STOCH Kamil POL1443
2FREITAG Richard AUT1070
3TANDE Daniel Andre no985
4KRAFT Stefan AUT881
5JOHANSSON Robert no840
» Gesamter Stand

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand