Die amerikanische Skispringerin Abby Hughes kam, als sie sieben Jahre alt war, über ihren Bruder Blake Hughes zum Skisprung-Sport.

Ihr Continentalcup-Debüt feierte Hughes wenige Jahre später, am 23. Juli 2004 im Alter von 15 Jahren beim Heimwettkampf in Park City/USA. Diesen schloss sie mit  77,5  und 83 Metern als Zwölfte ab.

Ihre beste Saison war 2005/06, wo sie zu Beginn auf die Plätze Sieben, Acht, Fünf und 30 kam. Am 01. Oktober 2005 sprang sie dann in Park City zum ersten Mal in ihrer Karriere auf das Podest. Auch die restliche Saison konnte sie weiter große Erfolge feiern, auch wenn ihr ein weiterer Podestrang verwehrt blieb, und schloss so die Gesamtwertung als Neunte ab, welches ihr bis dato bestens Ergebnis im Gesamtklassement ist.

In den darauffolgenden Jahren konnte die US-Amerikanerin keine Topergebnisse mehr erreichen. Besonders die Saisons 2007/08 und 2008/09 waren sehr schwer für den Harry-Potter Fan. So schaffe sie es unter anderem 2009 nicht in das US-Aufgebot für die Nordischen Skiweltmeisterschaften in Liberec/CZ, welche gleichzeitig auch die ersten sein sollten, an denen die Damen zugelassen waren.

Nach einer langen Durststrecke gelang Abby Hughes in der Saison 2010/11 jüngst wieder ein kleiner Achtungserfolg. So schaffte sie es sich beim Continentalcup in Bischofsgrün/GER, am 14. August, als Zweite endlich wieder auf dem Podium zu platzieren und auch die restliche Saison verlief sehr erfolgreich. Gleich 14 Mal konnte sich Hughes unter den besten 15 platzieren und beendete damit die Saison als 25. Ein durchaus zufriedenstellendes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass die US-Damen einen Großteil der Wettkämpfe ausließen um sich speziell auf die Nordischen Skiweltmeisterschaften 2011 in Oslo/NOR vorzubereiten. Diese liefen für Hughes dann jedoch nicht nach Plan. So stand für die Amerikanerin am Ende nur der 24. Platz zu Buche.

Die erste Weltcupsaison der Skispringerinnen 2011/12 beendete Hughes als 25. in der Gesamtwertung. Insgesamt war die US-Amerikanerin in dieser Wintersaison zehn Mal in die Punkteränge gekommen.

Ebenfalls überzeugen konnte die Amerikanerin in der zweiten Weltcupsaison. Neben Platz 9 beim Weltcupspringen in Sotschi/RUS gelangen ihr weitere Platzierungen in den Top 15.

»  Komplettes Ergebnis als pdf-Datei

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1665
2STOCH Kamil POL1524
3TANDE Daniel Andre no1201
4WELLINGER Andreas AUT1161
5KOT Maciej POL985
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand