Lundby setzt sich in Sapporo durch

 Samstag, 13. Januar 2018 08:27     Kerstin Kock

Maren Lundby
Maren Lundby Foto: Kerstin Kock
Maren Lundby konnte ihre gute Form über die Weihnachtspause bringen und siegte beim ersten von zwei Einzelwettkämpfen in Sapporo. Katharina Althaus sicherte sich mit Platz zwei ihr nächstes Podest, Dritte war Sara Takanashi.

Die erste Siegerin der Bewerbe in Japan heißt Maren Lundby. Die Norwegerin setzte den Grundstein für ihren Sieg im 1. Durchgang, wo sie sich mit 95,5 Metern von der Konkurrenz absetzen konnte. Im Finale reichte ihr dann ein Sprung auf 93,5 Meter, um mit 252,9 Punkten den Sieg einzutüten. Erneut stark präsentierte sich die DSV-Springerin Katharina Althaus, die sich nach 93,5 und 96 Metern Lundby nur um 4,3 Punkte geschlagen geben musste. Das Podium vervollständigte vor heimischer Kulisse Sara Takanashi, die weiterhin auf ihren ersten Sieg in dieser Saison wartet. Gesprungen war die Japanerin auf jeweils 93 Metern, womit sie 238,2 Punkte einsackte. Vierte war ihre Teamkollegin Yuki Ito mit 93,5 und 91,5 Metern sowie 237,3 Punkten. Dir Ränge fünf und sechs holten Irina Avvakumova aus Russland sowie Ursa Bogataj aus dem slowenischen Team.

Alle DSV-Damen in den Top 30
Neben Katharina Althaus konnte auch Carina Vogt heute in die Top Ten springen. Für Ramona Straub wurde es Platz zwölf, während sich Juliane Seyfarth, Gianina Ernst und Luisa Görlich auf den Rängen 14, 17 und 20 wiederfanden.

Im Team der Österreicherinnen ersprang Chiara Hölzl auf der siebten Position das beste Resultat der Mannschaft. Jacqueline Seifriedsberger landete mit 198,8 Punkten in der Gesamtwertung auf dem 13. Platz.

Mit ihrer Leistung für Heimpublikum durchaus zufrieden sein können auch die Japanerinnen, die heute mit sechs Starterinnen in den Punkten vertreten waren. Das drittbeste Ergebnis hinter den beiden Vorzeigeathletinnen verbuchte Yuka Seto mit Platz elf, neben ihr landeten auch Haruka Iwasa (15.), Yuka Kobayashi (27.) und Misaki Shigeno (28.) in den Top 30. Kaori Iwabuchi, die fester Bestandteil des Weltcup-Team ist, musste indes einen Nackenschlag hinnehmen. Nach einer Disqualifikation im 1. Durchgang, gab es für sie heute kein Wettkampfergebnis.

Lundby führt Gesamtweltcup an
Durch ihren erneuten Sieg ist Maren Lundby mit 460 Punkten nun die alleinige Führende im Gesamtweltcup, nachdem sie sich die Position zuvor mit Althaus geteilt hatte. Die Deutsche bleibt ihrer Konkurrentin mit 20 Punkten Rückstand aber auf den Fersen. Dritte ist Takanashi mit 280 Zählern.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1FREITAG Richard AUT550
2WELLINGER Andreas AUT399
3TANDE Daniel Andre no356
4STOCH Kamil POL323
5KRAFT Stefan AUT292
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand