Norweger feiern Teamsieg, Stefan Kraft den Weltrekord

 Samstag, 18. März 2017 19:52     Kerstin Kock

Neuer Weltrekordhalter: Stefan Kraft
Neuer Weltrekordhalter: Stefan Kraft Foto: Kerstin Kock
Die Norweger waren im heutigen Teamspringen nicht zu schlagen und feierten vor heimischer Kulisse vor Polen und Österreich den Sieg. Jubeln konnte auch Stefan Kraft, der zum neuen Weltrekord geflogen war.

Ein Skiflugspektakel mit Anlaufschwierigkeiten, so könnte man den heutigen Tag zusammenfassen. Zum Anfang des Wettkampftages hatte der Wind die Flugschanze in Vikersund im Griff und nach vielen langen Pausen hatte sich die Jury im 1.Durchgang dazu entschieden, nach zehn Springern den Wettkampf zu annullieren und nach einer weiten Unterbrechung von Null zu beginnen. Dann aber kam die Entschädigung und die Zuschauer bekamen gleich zwei neue Weltrekorde zu sehen: Zunächst krallte sich der Norweger Robert Johansson mit 252 Metern die Bestmarke, am Ende des Durchgangs zog dann Stefan Kraft voll durch und verbesserte den Weltrekord auf 253,5 Meter.

Norwegen führt zur Halbzeit
Zur Halbzeit des Wettkampfes in Führung gelegen hatten die Norweger, bei denen Daniel-Andre Tande, Robert Johansson, Johann Andre Forfang und Andreas Stjernen gemeinsam 818,1 Punkte gesammelt. Doch zurücklehnen konnte sich das Quartett im Finale keinesfalls, denn nur einen Hauch von 0,5 Zähler dahinter lauerten die Polen (Piotr Zyla, Dawid Kubacki, Maciej Kot, Kamil Stoch). Auf Platz drei folgte Österreich (Michael Hayböck, Manuel Fettner, Gregor Schlierenzauer, Stefan Kraft) mit 39,1 Punkten Rückstand.

Im Finale, wo zu Beginn starker Rückenwind herrschte, der zum Ende immer mehr nachließ, legten die Norweger dann noch einmal einen drauf. Die Polen konnten zwar zunächst vorbeiziehen, doch dann machte die heimische Mannschaft den Sack zu und sicherte sich mit 1572,6 Zählern bzw. 34 Punkten Vorsprung zu Polen (1438,6 Pkt.) den souveränen Sieg in Vikersund. Für die Österreicher blieb es mit 1465,4 Punkten bei Platz drei.

Deutschland auf Platz fünf
Für das deutsche Team war heute nicht viel drin und die Mannschaft fiel nach nur 132 Metern durch Karl Geiger in seinem ersten Sprung bereits zu einem frühen Zeitpunkt weit zurück. Am Ende wurde es für Andreas Wellinger, Markus Eisenbichler, Richard Freitag und Geiger belegten mit 1305,2 Punkten nur den fünften Rang. Vierte waren die Slowenen (Anze Lanisek, Jurij Tepes, Domen Prevc, Peter Prevc; 1424 Pkt.), die ebenfalls einen kurzen Sprung in der ersten Gruppe zu verkraften hatten.

Die Japaner (Ryoyu Kobayashi, Taku Takeuchi, Daiki Ito, Noriaki Kasai) schlossen den Wettkampf mit 1241,2 Punkten auf der sechsten Position. Siebte waren die Tschechen (Tomas Vancura, Jan Matura, Viktor Polasek, Roman Koudelka; 1128,4 Pkt.) und der Schweiz (Gregor Deschwanden, Gabriel Karlen, Killian Peier, Simon Ammann; 1041,9 Pkt.). Ausgeschieden waren die USA, Finnland, Russland und Italien.

Wellinger bleibt Raw Air-Führender
In der Gesamtwertung der Raw Air bleibt Andreas Wellinger weiter der Führende. Vor dem letzten Bewerb der Tour hat der Deutsche 1879,5 Punkte und liegt 6,2 Zähler vor Stefan Kraft. Mit weiten Flügen Platz drei geholt hat sich heute Kamil Stoch, der allerdings schon 72,5 Punkte hinter Wellinger liegt. Markus Eisenbichler ist hinter Andreas Stjernen und Peter Prevc auf Rang sechs abgerutscht.

Der letzte Wettkampf der Raw Air wird morgen ab 14:15 Uhr über die Bühne gehen.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1665
2STOCH Kamil POL1524
3TANDE Daniel Andre no1201
4WELLINGER Andreas AUT1161
5KOT Maciej POL985
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand