Slowenen feiern Doppelsieg, Schmid auf dem Podest

 Sonntag, 19. Februar 2017 14:58     Kerstin Kock

Tilen Bartol
Tilen Bartol Foto: Kerstin Kock
Auch am Sonntag waren die Slowenen beim Continentalcup in Planica nicht zu schlagen und sicherten sich durch Tilen Bartol und Bor Pavlovcic den Doppelsieg vor heimischer Kulisse. Das Podest vervollständigte DSV-Springer Constantin Schmid.

Die slowenischen Skispringer hatten auch am zweiten Tag im Rahmen der Continentalcup-Skispringen von der Großschanze in Planica die Konkurrenz fest im Griff. Den Sieg feierte Tilen Bartol, der bereits nach 138 Metern zur Halbzeit in Führung gelegen hatte und sich diese im Finale, in dem er abermals 138 Meter zeigte, nicht mehr nehmen ließ. Insgesamt hatte Bartol 274,3 Punkte gesammelt. Auf Rang zwei folgte der gestrige Sieger Bor Pavlovcic, der seine Skier bei 135 und 139,5 Metern (268,6 Pkt.) in den Hang gesetzt hatte.

Erstes Podest für Schmid
Gut verlief der Tag auch für Constantin Schmid aus dem deutschen Team. Nachdem der 17-Jährige zur Halbzeit nach 137 Metern noch auf Position vier gelegen hatte, konnte er seine Konkurrenten mit 136,5 Metern im Finale noch überholen und feierte mit 257,4 Punkten und Platz drei sein erstes Podium im Continentalcup. Vierter war der Tscheche Viktor Polasek geworden, er 256,7 Punkte geholt hatte. Für den Österreicher Florian Altenburger, der nach dem ersten Sprung noch gemeinsam mit Pavlovcic auf Rang zwei lag, endete der Bewerb auf Platz fünf vor Nejc Dezman (SLO).

Hinter Schmid verlief es für das deutsche Team eher durchwachsen und einzig Felix Hoffmann, der auf Position acht landete, konnte noch überzeugen. Neben ihnen war heute nur Julian Hahn auf Rang 22 im Finale mit von der Partie. Besser verlief der Tag für die Österreicher, bei denen neben Altenburger auch Thomas Lackner (7.) und Daniel Huber (11.) im vorderen Feld gelandet waren.

Nach einem guten Samstag heute geschlagen geben mussten sich die Italiener. Für Sebastian Colloredo, Davide Bresadola und Alex Insam sprangen nur die Plätze 19, 21 und 26 heraus.

Dezman bleibt Gesamtführender
In der Gesamtwertung kann Nejc Dezman mit nun 786 Punkten seine Gesamtführung weiterhin vor seinem Landsmann Miran Zupancic (747 Pkt.) behaupten. Auf Position drei folgt der Norweger Joakim Aune mit 567 Punkten vor Altenburger, der 544 Punkte auf dem Konto hat.


Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1665
2STOCH Kamil POL1524
3TANDE Daniel Andre no1201
4WELLINGER Andreas AUT1161
5KOT Maciej POL985
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand