Stefan Kraft feiert Doppelsieg in Oberstdorf

 Sonntag, 05. Februar 2017 17:09     Kerstin Kock

Stefan Kraft
Stefan Kraft Foto: Kerstin Kock
Stefan Kraft konnte sich auch im zweiten Weltcup-Skifliegen in Oberstdorf durchsetzen und feierte erneut vor Andreas Wellinger den Sieg. Der Finaldurchgang wurde aufgrund von schwierigen Winden abgesagt.

Stefan Kraft hat am Sonntag auch das zweite Skifliegen auf der umgebauten Heini-Klopfer-Schanze für sich entschieden. Durchgeführt wurde der Wettkampf nur in einem Durchgang, da in der Pause starker und böiger Wind einsetzte und so einen zweiten Sprung unmöglich machte.

Der Österreicher war in seinem ersten Flug mit einer Luke weniger Anlauf als seine direkte Konkurrenz auf 235,5 Meter geflogen und hohe Noten im 19er-Bereich absahnen können, womit er am Ende 232,6 Punkte auf dem Konto hatte. Wie schon am gestrigen Tag Zweiter wurde Andreas Wellinger. Der Deutsche hatte mit 238 Metern erneut den Schanzenrekord hochschrauben können, konnte aber wegen des großen Landedrucks keinen Telemark in den Schnee setzen und bekam auch in der Windkompensation ein paar höhere Abzüge als Kraft. So fehlten ihm dann gleich 12,6 Zähler zum Konkurrenten aus Österreich. Das Podest vervollständigte Jurij Tepes aus Slowenien, der 228 Meter weit geflogen war und auf 215,1 Punkte kam.

Den vierten Platz teilten sich mit 213 Punkten für 225,5 bzw. 224,5 Meter der Norweger Daniel-Andre Tande und Peter Prevc aus Slowenien. Sechster wurde Maciej Kot aus Polen mit 210,2 Punkten. Nur knapp dahinter rangierte Domen Prevc vor Piotr Zyla und Kamil Stoch.

Freitag zweitbester DSV-Springer
Zweitbester Deutscher wurde Richard Freitag, der nach 216 Metern Rang elf einnahm. Markus Eisenbichler dürfte als 22 weniger zufrieden sein. Ebenfalls Punkte sammelten Karl Geiger (23.) und Stephan Leyhe (29.). Andreas Wank blieb als 31 knapp hinter den Top 30 zurück, Pius Paschke war bereits in der Qualifikation ausgeschieden.

Im Team der Österreicher war Michael Hayböck als Zehnter der zweitstärkste Starter, Manuel Fettner holte als 28. nur wenige Punkte.

Schlierenzauer in Quali gestürzt
Für einen Schreckmoment sorgte in der Qualifikation Gregor Schlierenzauer. Der Österreicher verlor nach der Landung bei 201 Metern das Gleichgewicht und knallte daraufhin heftig in den Schnee. Nach der ersten Untersuchung scheint der Tiroler aber relativ glimpflich davon gekommen zu sein. Bis auf eine Brustkorb-Prellung und einem Bluterguss am Oberschenkel konnten bei den ersten Untersuchungen keine Verletzungen festgestellt werden.

Stoch bleibt Weltcup-Führender
In der Weltcupwertung bleibt Kamil Stoch mit 1067 Punkten vor Daniel-Andre Tande (953 Pkt.) der Führende. Kraft ist durch seinen heutigen Sieg mit 920 Punkten auf Rang drei aufgerückt. Domen Prevc ist inzwischen Vierter.

In der Skiflugwertung führt nach seinem Doppelsieg natürlich Kraft mit 200 Punkten das Feld an. Andreas Wellinger ist mit 160 Punkten Zweiter vor dem Norweger Tande, der 100 Punkte auf dem Konto hat.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1665
2STOCH Kamil POL1524
3TANDE Daniel Andre no1201
4WELLINGER Andreas AUT1161
5KOT Maciej POL985
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand