Domen Prevc verbucht nächsten Sieg

 Sonntag, 18. Dezember 2016 16:08     Kerstin Kock

Kamil Stoch, Domen Prevc, Stefan Kraft
Kamil Stoch, Domen Prevc, Stefan Kraft Foto: GEPA pictures/ OMV
Domen Prevc hat beim letzten Wettkampf vor der Vierschanzentournee seinen nächsten Saison-Sieg verbucht. Der Slowene gewann in Engelberg vor Kamil Stoch aus Polen und den Österreicher Stefan Kraft.

Domen Prevc hat sich vor der Vierschanzentournee noch einmal in Stellung gebracht und gewann den zweiten Weltcup im schweizerischen Engelberg. Der 17-Jährige hatte sich bereits nach dem ersten Sprung und dem neuen Schanzenrekord von 144 Metern an die Spitze gesetzt und malte auch im Finale mit 141,5 Metern einen Bilderbuchflug in die Luft. 305,9 Punkte und Saisonsieg Nummer vier waren das Resultat.

Um zwölf Punkte geschlagen geben musste sich Kamil Stoch, der heute auf 143,5 und 141,5 Meter gekommen war. Das Podest vervollständigen konnte Stefan Kraft. Der Österreicher hatte nach 138,5 Metern zur Halbzeit noch auf Platz vier gelegen, machte mit 138 Metern im Finale und 283,1 Punkten im Endstand aber noch eine Position gut. Vierter wurde sein Landsmann Manuel Fettner. Das erneut gute ÖSV-Resultat komplettierte Michael Hayböck, der sich nach einem schwächeren ersten Sprung von Platz 15 bis auf Rang sechs vorarbeiten konnte.

Eisenbichler stärkster Deutscher
Erneut stärkster deutscher Springer war Markus Eisenbichler, der sich nach 136 und 136,5 Metern heute auf Rang fünf wiederfand. Auch Richard Freitag (7.) und Severin Freund (9.) waren in den Top Ten zu finden. Für Andreas Wellinger endete der Wettkampf auf Platz 13, Stephan Leyhe war 26. Für Karl Geiger und Andreas Wank reicht es nicht für das Finale der Top 30.

Einen eher schwierigen Wettbewerb erlebten vor heimischer Kulisse die Schweizer. Zwar war mit Simon Ammann heute ein Schweizer im 2. Durchgang dabei, am Ende wurde es aber nicht mehr als Platz 24. Eine bittere Pille musste auch Peter Prevc schlucken. Er schied heute bereits nach dem ersten Sprung aus.

Tande muss in den Schnee greifen
Groß wird der Frust bei Daniel-Andre Tande sein. Der Norweger lag nach 139 Metern nach dem 1. Durchgang noch auf einem aussichtsreichen zweiten Platz, kam im Finale aber mit 144,5 Meter in einen Weitenbereich, in dem es schwer wurde eine Landung zu setzen. Bei der Landung griff Tande daraufhin in den Schnee und wurde durch niedrige Noten bis auf Platz elf zurückbefördert.

Domen Prevc baut weiter aus
Durch seinen erneuten Sieg macht Domen Prevc im Gesamtweltcup weiter Boden gut und führt nun mit 540 Punkten. Auf 382 Punkte kommt Tande. Dritter ist Stefan Kraft mit 331 Zählern.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1665
2STOCH Kamil POL1524
3TANDE Daniel Andre no1201
4WELLINGER Andreas AUT1161
5KOT Maciej POL985
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand