Domen Prevc feiert dritten Saisonsieg

 Samstag, 10. Dezember 2016 18:05     Kerstin Kock

Domen Prevc
Domen Prevc Foto: Kerstin Kock
Domen Prevc ist weiterhin der Springer, den es zu schlagen gilt. Beim ersten von zwei Weltcups im norwegischen Lillehammer setzte sich der 17-Jährige souverän gegenüber Daniel-Andre Tande aus Norwegen und den Österreicher Stefan Kraft durch.

Domen Prevc kann seinem Konto Sieg Nummer drei hinzufügen. Der 17-jähgei Slowene war in Lillehammer erneut nicht zu schlagen und hatte sich mit 142,5 Metern bereits zur Halbzeit deutlich in Führung setzen können. Im Finale ließ er mit 141,5 Metern dann erneut einen Spitzensprung folgen, der ihn mit 301,2 Punkten im Endresultat den souveränen Sieg einbrachte.

Den zweiten Platz feierte vor heimischer Kulisse Daniel-Andre Tande. Der Springer vom Kongsberg If hatte diese Position nach 136 Metern ebenfalls bereits zur Halbzeit inne und konnte sie mit 137,5 Metern im Finale (290,8 Pkt.) locker gegenüber Stefan Kraft verteidigen. Der Österreicher hatte in seinen Sprüngen 137 und 135,5 Meter (286,5 Pkt.) zeigen können.

Die Plätze unmittelbar hinter dem Podest nahmen die Polen Kamil Stoch (277,5 Pkt.) und Maciej Kot (273,6 Pkt.) ein. Sechster war Andreas Stjernen aus Norwegen mit 267,2 Punkten.

Eisenbichler bester deutscher Starter
Das beste Ergebnis aus dem deutschen Team ersprang am heutigen Tag Markus Eisenbichler mit 127 und 137 Metern, die ihm Rang sieben einbrachten. Severin Freund fand sich auf dem elften Rang wieder, direkt dahinter hatte sich Karl Geiger einsortiert. Vervollständigt wurde das Teamergebnis durch Stephan Leyhe (15.), Andreas Wellinger (17.) und Richard Freitag (23.).

Im Team der Österreicher konnte Michael Hayböck nach dem durchwachsenen Wochenende in Klingenthal mit Platz neun sein bisher bestes Saisonergebnis abliefern. Andreas Kofler folgte auf Platz 19. Auch Manuel Fettner erreichte mit Rang 23 die Punkteränge.

Erneut überzeugen konnte Vincent Descombes Sevoie, der es mit Platz acht wieder einmal in die Top Ten schaffte. Die anderen kleinen Skisprungnationen hatten am heutigen Tag keinen ihrer Athleten in den Finaldurchgang bringen können. Durchwachsen verlief der Wettkampf auch für die Japaner. Bei ihnen war mit Taku Takeuchi nur einer der vier Starter in den Punkterängen vertreten und das mit Platz 25 auch nicht besonders weit vorne.

Domen Prevc baut Vorsprung aus
Durch seinen erneuten Sieg hat Domen Prevc seinen Vorsprung in der Gesamtwertung weiter ausbauen können und kommt inzwischen auf 320 Punkte. Zweiter ist Daniel-Andre Tande (258 Pkt.) vor Severin Freund (228 Pkt.).


Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1665
2STOCH Kamil POL1524
3TANDE Daniel Andre no1201
4WELLINGER Andreas AUT1161
5KOT Maciej POL985
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand