Kamil Stoch Bester in Lillehammer-Qualifikation

 Freitag, 09. Dezember 2016 16:52     Kerstin Kock

Kamil Stoch
Kamil Stoch Foto: Kerstin Kock
Bei der Qualifikation für das erste Springen im norwegischen Lillehammer war am Freitagnachmittag Kamil Stoch der stärkste Athlet im Feld. Er setzte sich gegen Anders Fannemel aus Norwegen und den Österreicher Michael Hayböck durch.

Infos zum Wettkampf


Kamil Stoch zeigte sich in Lillehammer in glänzender Verfassung und überzeugte in der Qualifikation mit einem starken Sprung auf 144 Meter, der ihm 169 Punkte und den souveränen Sieg in der Quali für den Samstag einbrachte. Zweitstärkster Athlet aus der Gruppe der nicht Vorqualifizierten war vor heimischer Kulisse Anders Fannemel mit 139,5 Metern und 152,4 Punkten in der Endabrechnung. Rang drei nahm Michael Hayböck mit 135,5 Metern (148,9 Pkt.) ein. Das erneut starke Teamergebnis der Polen vervollständigten Stefan Hula (4./147,4 Pkt.) und Dawid Kubacki (6./146,5 Pkt.), die es ebenfalls unter die Top Ten schafften.

Geiger stärkster Deutscher, Wank nicht dabei
Aus dem deutschen Team konnte in der Qualifikation Karl Geiger, der sich mit Kubacki Platz sechs teilte, den besten Sprung abrufen. Stephan Leyhe erreichte nach 125 Metern den elften Rang. Auch Richard Freitag (15.) und Andreas Wellinger (23.) überstanden die Qualifikation locker. Nicht in den Wettkampf schaffte es indes Andreas Wank, der als Ersatz für David Siegel in das Team gerutscht war. Der 28-Jährige schied auf Platz 43 aus.

Erneut überzeugen konnte das Team der USA, die mit Kevin Bickner (12.) und William Rhoads (19.) zwei Athleten im vorderen Bereich mit dabei hatten. Auch Mackenzie Boyd-Clowes aus Kanada konnte mit 133,5 Metern und Platz zehn ein gutes Resultat erspringen.

Kein Finne im Wettkampf
Überhaupt nicht nach Plan lief es indes für das Team aus Finnland, bei dem mit Ville Larinto und Janne Ahonen beide gestarteten Athleten die Qualifikation für den morgigen Wettkampf verpassten.

Kraft Stärkster der Vorqualifizierten
Aus der Gruppe der vorqualifizierten Springer konnte heute Stefan Kraft mit 137 Metern den besten Sprung zeigen. Zweitweitester war Maciej Kot mit 130 Metern, gefolgt vom Franzosen Vincent Descombes Sevoie (127m) und Markus Eisenbichler (126,5m) aus dem deutschen Team. Daniel-Andre Tande, Severin Freund und Domen Prevc erwischten in ihren Sprüngen schwierige Windbedingungen, weshalb die drei Athleten auf keine großen Weiten kamen.

Der Wettkampf am Samstag beginnt um 16:00 Uhr.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1665
2STOCH Kamil POL1524
3TANDE Daniel Andre no1201
4WELLINGER Andreas AUT1161
5KOT Maciej POL985
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand