Severin Freund gewinnt zweites Springen in Kuusamo

 Samstag, 26. November 2016 18:13     Kerstin Kock

Severin Freund
Severin Freund Foto: Kerstin Kock
Beim zweiten Skispringen im Rahmen des Weltcup-Openings in Kuusamo konnte Severin Freund mit Topsprüngen den Sieg abgreifen. Der Deutsche ließ Daniel-Andre Tande aus Norwegen und den Österreicher Manuel Fettner hinter sich.

Severin Freund hat nach dem zweiten Platz im gestrigen Wettkampf heute voll aufgedreht und feierte trotz langer Verletzungspause den 22. Sieg seiner Karriere. Den Grundstein für seinen Sieg hatte Freund im ersten Sprung gelegt, wo er mit 146 Metern nur einen Meter unter dem offiziellen Schanzenrekord von Gregor Schlierenzauer aus dem Jahr 2007 blieb. Während viele seiner direkten Konkurrenten um den Sieg im Finale ihre Probleme hatten, ließ sich Freund nicht verunsichern und packte mit 138 Metern abermals einen Spitzensprung aus. Insgesamt erzielte Freund 290,6 Punkte.

Zweiter wurde mit 11,6 Punkten Rückstand der Norweger Daniel-Andre Tande. Der Springer vom Kongsberg If hatte nach seinem ersten Sprung auf 131,5 Meter zunächst noch auf Platz acht gelegen, zeigte mit 139 Metern und hohen Noten aber den besten Sprung des Finals und machte Position um Position gut.
Breit dürfte das Lächeln heute auch bei Manuel Fettner ausfallen. Der Österreicher feierte mit 273,3 Punkten nach 136 und 133,5 Metern sein zweites Karriere-Podest und auf das hatte er lange warten müssen: 5 Jahre und elf Monate ist es her, als Fettner in Oberstdorf zuletzt auf dem Podium gestanden hatte.

Drei Österreicher in den Top 6
Vierter wurde mit Stefan Kraft ebenfalls ein Springer aus dem ÖSV-Team. Dahinter rangierte der Franzose Vincent Descombes Sevoie, der heute mit Rang fünf seine Karrierebestleistung hochschraubte. Dritter Österreicher in den Top 6 war Andreas Kofler auf dem sechsten Platz. Das gute Teamresultat der Österreicher vervollständigte Michael Hayböck als Zehnter.

Prevc-Brüder geschlagen
Geschlagen geben mussten sich im heutigen Wettkampf die Prevc-Brüder, die nach schwächeren Sprüngen im 1. Durchgang nicht in den Podestkampf eingreifen konnten. Für Peter Prevc endete der Wettkampf am Ende auf dem siebten Rang, sein jüngerer Bruder Domen war am Ende 13.

Aus dem deutschen Team erreichte neben Severin Freund auch Karl Geiger mit Platz neun ein Top Ten-Platz. Richard Freitag, der zur Halbzeit noch Fünfter war, fiel nach einem schwächeren zweiten Sprung auf Platz 16 hinter Teamkollege Markus Eisenbichler zurück. Stephan Leyhe und Andreas Wellinger komplettierten das deutsche Resultat mit den Plätzen 19 und 20.
Erneut nicht viel zu holen gab es für die Schweiz, die erneut nur mit Simon Ammann (23.) in den Punkten vertreten waren.

 Freund führt Gesamtwertung an
Mit einem zweiten und einem ersten Platz beim Auftakt des Weltcups führt Severin Freund mit 180 Punkten auch die Gesamtwertung an. Zweiter ist Domen Prevc, der 120 Punkte auf dem Konto hat. Auf Position drei folgt Manuel Fettner mit 110 Punkten.

Fortgesetzt wird der Weltcup der Skispringer am kommenden Wochenende im deutschen Klingenthal.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1320
2STOCH Kamil POL1289
3TANDE Daniel Andre no1155
4WELLINGER Andreas AUT928
5KOT Maciej POL907
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1031
2ZUPANCIC Miran slo868
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT722
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand