David Siegel deutscher Meister

 Samstag, 22. Oktober 2016 18:33     Kerstin Kock

David Siegel
David Siegel Foto: Kerstin Kock
David Siegel konnte am Samstag den deutschen Meistertitel im Skispringen sichern. Der 20-Jährige ließ bei den Titelkämpfen in Oberhof Andreas Wellinger und Richard Freitag hinter sich. Im Team gewann das Quartett aus Bayern.

Infos zum Wettkampf


Die nationalen Meisterschaften in Oberhof endeten am heutigen Samstag mit dem Einzeltitel für David Siegel. Der Athlet vom SV Baiersbronn hatte sich bereits zur Halbzeit des Wettkampfes mit einem Sprung auf 140 Meter deutlich an die Spitze des Feldes gesetzt und ließ sich Gold mit einem Finalsprung auf 126 Meter nicht mehr nehmen. Insgesamt erzielte Siegel 277,8 Punkte. Auf den Silberrang folgte Andreas Wellinger, der nach 137,5 und 127 Metern auf 275,6 Punkte gekommen war. Das Podest komplettierte Richard Freitag mit 266,4 Zählern für Weiten von 136 und 124,5 Metern.

Auf dem vierten Platz foglte Marinus Kraus mit 135,5 und 121 Metern sowie 258,2 Punkten. Karl Geiger belegte mit 255,9 Punkten den fünften Platz vor Stephan Leyhe. Über ein gelungenes Ergebnis vor heimischer Kulisse konnte sich Felix Hoffmann freuen. Der 19-Jährige, der in seiner bisherigen Karriere vor allem FIS-Cup und Alpencup-Wettkämpfe absolvierte, wurde Siebter. Damit war Hoffmann gleichzeitig auch bester Springer der Juniorenwertung.
Vervollständigt wurde die Top Ten durch Markus Eisenbichler, Andreas Wank und Tim Heinrich. Auf den Start bei den nationalen Meisterschaften verzichtete Severin Freund. Der Meister von 2015 will sich stattdessen auf das Training konzentrieren.

Bayern 1 zum Teamtitel
Den Teamtitel sicherte sich am Freitagnachmittag Bayern 1. Das Team aus Karl Geiger, Marinus Kraus, Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler sammelte in den acht Sprüngen insgesamt 1046,1 Punkte und gewann damit souverän vor der Konkurrenz. Den zweiten Platz belegte die erste Mannschaft aus Sachsen. Julian Hahn, Johannes Schubert, Martin Hamann und Richard Freitag erzielten gemeinsam 938 Punkte. Bronze holte vor heimischer Kulisse das Team aus Thüringen mit Sebastian Bradatsch, Justin Lisso, Felix Hoffmann und Schlussspringer Tim Heinrich. Platz vier belegte Baden-Württemberg 1, gefolgt von Bayern 2 und der gemeinsamen Mannschaft aus Nordrhein-Westfalen und Hessen.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1665
2STOCH Kamil POL1524
3TANDE Daniel Andre no1201
4WELLINGER Andreas AUT1161
5KOT Maciej POL985
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand