Constantin Schmid feiert ersten Continentalcup-Sieg

 Samstag, 18. März 2017 14:48     Kerstin Kock

Constantin Schmid
Constantin Schmid
Der Deutsche Constantin Schmid konnte beim ersten Wettkampf im Rahmen des Continentalcup-Finales in Chaikovsky seinen Premierensieg verbuchen. Zweiter war Jakub Janda aus Tschechien vor dem Österreicher Clemens Aigner.
 
Zum Ende der Saison läuft es bei Constantin Schmid richtig gut und der Deutsche konnte beim ersten von zwei Wettkämpfen in Chaikovsky, der wegen schwierigen Winden von der Groß- auf die Normalschanze umgezogen war, seinen ersten Sieg im Continentalcup feiern. Schmid hatte nach 98,5 Metern zur Halbzeit noch auf Platz vier der Wertung gelegen, erzielte aber mit 107 Metern im Finale die Tagesbestweite und sicherte sich mit 269 Punkten in der Endwertung den Sieg. Zweiter wurde der Tscheche Jakub Janda, der 101,5 und 102,5 Meter in den Schnee gesetzt hatte und 264,8 Punkte erhielt.

Aigner steht als Gesamtsieger fest
Clemens Aigner, der die letzten vier Continentalcups gewonnen hatte, holte mit 100,5 und 101,5 Metern (263,6 Pkt.) den dritten Platz und steht einen Wettkampf vor Ende als Gesamtsieger der Serie fest. Aigner kommt inzwischen auf 1091 Punkte und hat 203 Zähler Vorsprung zum Slowenen Miran Zupancic, der nur Zwölfter geworden war.
 
Vor heimischer Kulisse Platz vier holte Ilmir Hazetdinov, der seine Ski bei 97 und 102 Metern (259,9 Pkt.) in den Hang gesetzt hatte. Landsmann Dimitry Vassiliev war zunächst auf Rang fünf gelegen, wurde dann aber nach dem zweiten Sprung disqualifiziert. Fünfter wurde so der Österreicher Daniel Huber. Sechster wurde Tim Fuchs aus der deutschen Mannschaft. Fuchs hatte zur Halbzeit nach 105 Metern noch auf Rang zwei gelegen, konnte diese Platzierung mit 98 Metern im Finale aber nicht halten. Dritter Österreicher in den Top Ten war Maximilian Steiner auf Platz sechs.
 
Alle Deutschen in den Punkten
Neben Schmid und Fuchs konnten auch die übrigen deutschen Springer heute Punkte mit nach Hause nehmen. Johannes Schubert landete als drittbester DSV-Adler auf der zwölften Position, Martin Hamann folgte nur wenige Plätze dahinter auf Rang 15. Felix Hoffmann und Julian Hahn vervollständigten das Teamergebnis mit den Positionen 19 und 26. Auch bei den Österreichern holten heute alle sechs Starter Punkte.

Der finale Continentalcup findet am morgigen Sonntag statt.


Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1FREITAG Richard AUT370
2WELLINGER Andreas AUT319
3TANDE Daniel Andre no280
4KRAFT Stefan AUT212
5FORFANG Johann Andre no205
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand