Slowenen dominieren Alpencups in Kranj

 Dienstag, 28. Februar 2017 18:56     Kerstin Kock

Tilen Bartol
Tilen Bartol Foto: Kerstin Kock
Die slowenischen Skispringer haben die Alpencup-Wettkämpfe in Kranj am vergangenen Wochenende dominiert und an beiden Tagen die Siege abräumen können. Den größten Erfolg schaffte man am Samstag mit einem Fünffachsieg.
 
Die slowenischen Skispringer hatten ihre Heimwettkämpfe in Kranj fest im Griff und konnten auf der HS190-Anlage an beiden Tagen gute Resultate abliefern.
 
Bartol siegt am Samstag
Den Wettkampf am Samstag gewann Tilen Bartol (259,8 Pkt.), der bereits zur Halbzeit nach 109,5 Metern an der Spitze gelegen hatte und diese mit 106,5 Metern im Finale souverän verteidigen konnte. Auch die Ränge dahinter gingen an die slowenische Mannschaft: Platz zwei holte Tine Bogataj mit 108 und 100 Metern (242,4 Pkt.) vor Matevz Semec, der bei 109 und 97,5 Metern (239,7 Pkt.) gelandet war. Die Plätze vier und fünf sicherten sich Blaz Pavlic (237,3 Pkt.) und Ziga Jelar (237 Pkt.).
 
Den sechsten Platz ersprang sich der Österreicher Markus Rupitsch. Das beste Ergebnis für die deutsche Mannschaft holte Philipp Raimund auf dem achten Platz. Auch Justin Lisso (10.) konnte in die Top Ten vordringen.
 
Pavlic am Sonntag siegreich
Am Sonntag ging der Sieg mit Blaz Pavlic ebenfalls nach Slowenien. Der Athlet vom SSK Mislinja hatte bei seinen Versuchen 113 und 110 Meter zeigen können, womit er in der Endwertung auf 265,7 Punkte gekommen war. Dahinter fanden sich am zweiten Bewerbstag nicht seine Teamkollegen wieder, sondern Springer aus Österreich. Den zweiten Platz teilten sich Maximilian Lienher (110/105,5m) und Janni Reisenauer (109/106,5m), die beide auf 258,9 Punkte in der Endwertung kamen. Vierter war Clemens Leitner mit 255,3 Punkten vor Markus Rupitsch, der Position fünf einnahm.
 
Baer und Raimund in den Top Ten
Im deutschen Team war am Sonntag Moritz Baer mit 103 und 108,5 Metern bzw. 248,7 Punkten der beste Starter. Für Raimund reichte es dieses Mal zum siebten Platz und damit einmal mehr zu einem Top Ten-Ergebnis.
 
Slowenen führen Gesamtwertung an
Auch in der Gesamtwertung führen die Slowenen aktuell die Liste an. Ziga Jelar kommt auf 494 Punkte und hält damit Teamkollege Rok Tarman (367 Pkt.), der am Wochenende im Continentalcup gesprungen war, auf Abstand. Dritter ist der Österreicher Markus Rupitsch (356 Pkt.).


Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1665
2STOCH Kamil POL1524
3TANDE Daniel Andre no1201
4WELLINGER Andreas AUT1161
5KOT Maciej POL985
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand