Siege durch Schubert und slowenisches Trio bei Auftakt in Seefeld

 Montag, 19. Dezember 2016 13:54     Kerstin Kock

Drei Slowenen auf Rang eins
Drei Slowenen auf Rang eins Foto: Pia Christel May
Der Alpencup startete am vergangenen Wochenende mit zwei Wettkämpfen im österreichischen Seefeld in die neue Saison. Die Siege zum Auftakt gingen nach Deutschland und Slowenien, die am Sonntag gleich zu dritt die erste Stufe des Podests belegten.

Den ersten Wettkampf der Wintersaison in der Alpencup-Serie konnte am Samstag Johannes Schubert für sich entscheiden. Der Springer vom SG Nickelhütte Aue hatte nach 104,5 Metern zur Halbzeit mit knappen Rückstand noch auf Platz zwei gelegen, zeigte mit 106,5 Metern bzw. 130,5 Durchgangspunkten aber den besten Sprung im Finale und schnappte sich so noch den Sieg. Insgesamt erzielte Schubert 255 Punkte. Nur um einen halben Punkt geschlagen geben musste sich der Slowene Rok Tarman, der mit 104 und 107 Metern überzeugen konnte, jedoch im zweiten Sprung schlechtere Haltungsnoten als Schubert erhielt.

Den dritten Platz belegte mit Aljaz Osterc ebenfalls ein Springer aus dem slowenischen Team. Osterc hatte nach 105 Metern die Wertung nach dem 1. Durchgang noch angeführt, konnte seine Platzierung aber nach 106 Metern im Finale nicht halten und fiel um nur zwei Punkte hinter Platz eins zurück.

Auch insgesamt zeigten sich die Slowenen am ersten Tag stark und mit Jan Kus (4.) und Ziga Jelar (6.) erreichten zwei weitere Springer die Top 6 des Tages. Bester Österreicher vor heimischer Kulisse war Markus Rupitsch auf Platz sieben vor Teamkollege Mika Schwann.

Drei Slowenen ex aequo zum Sieg
Der Wettkampf am Sonntag ging mit einem seltenen Bild auf dem Siegerpodest zu Ende und es konnten sich gleich drei Springer - die zudem alle aus Slowenien kamen - den Sieg teilen. Aljaz Osterc (106,5/108,5m), Ziga Jelar (106/109,5m) und Tine Bogataj (105,5/109m) hatten nach ihren zwei Sprüngen jeweils 264,5 Punkte auf dem Konto. Nur einen Punkt dahinter sortierte sich Johannes Schubert ein, der bei 104,5 und 110 Metern gelandet war. Fünfter wurde mit Rok Tarman ein weiterer Slowene, auf Position sechs folgte Markus Rupitsch.

Osterc führt Gesamtwertung an
In der Gesamtwertung, bei der sowohl die Sommer- als auch Winterbewerbe eingerechnet werden, führt nach Seefeld Aljaz Osterc mit 275 Punkten knapp vor Ziga Jelar (270 Pkt.) und Bor Pavlovcic (240 Pkt.).

Die nächsten Wettkämpfe finden Mitte Januar 2017 im deutschen Schonach statt.
 
Weitere Informationen rund um den Alpencup mit Livebildern und Interviews von der Schanze gibt es auf der Facebook-Seite zur Serie.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1320
2STOCH Kamil POL1289
3TANDE Daniel Andre no1155
4WELLINGER Andreas AUT928
5KOT Maciej POL907
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1031
2ZUPANCIC Miran slo868
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT722
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand