Domen Prevc feiert Doppelsieg in Hinterzarten

 Montag, 28. September 2015 09:00     Kerstin Kock

Domen Prevc
Domen Prevc Foto: Kerstin Kock
Der Slowene Domen Prevc konnte die letzten Alpencup-Skispringen in diesem Sommer souverän für sich entscheiden und geht als Cupführender in die Herbstpause.

Der Alpencup der Skispringer ging am Freitag und Samstag von der Normalschanze in Hinterzarten in die letzten Wettkämpfe des Sommers. Überlegen war an beiden Bewerbstagen der Slowene Domen Prevc, der erst vor wenigen Wochen beim Continentalcup in Stams den vierten Platz feiern konnte.

Freitag: Prevc legt vor, Siegel auf Podest
Bereits im Freitagsbewerb zeigte Domen Prevc, das er in Hinterzarten derjenige sein wird, den es zu schlagen wird. Der Slowene setzte in beiden Sprüngen 107,5 Meter in den Hang und siegte am Ende mit 273,5 Punkten mehr als souverän. Zweiter war der Italiener Alex Insam. Er hatte nach 102,5 und 102 Metern nach seinen zwei Sprüngen 16,5 Zähler weniger auf dem Konto als Prevc. Vor heimischer Kulisse das Podest komplettierte Jonathan Siegel (101,5/100m; 251 Pkt.). Der Springer vom SV Baiersbronn hatte diese Position, wie auch die anderen Athleten auf dem Podest, bereits nach dem 1. Durchgang inne gehabt und im Finale nicht mehr abgegeben.

Nur um 0,5 Punkte geschlagen gDomen Prevc feiert Doppelsieg in Hinterzarteneben musste sich Clemens Leitner aus Österreich. Fünfter war Adrian Sell (GER) vor Ziga Jelar aus Slowenien. Dritter DSV-Springer in den Top Ten war am Freitag Axel Mayländer (10.).

Slowenischer Doppelsieg am Samstag
Tags darauf war Prevc erneut der beste Springer im Feld. Mit zwei Sprüngen auf 106 Meter erreichte der 16-Jährige im Endergebnis 268,5 Punkte. Auf Position zwei platzierte sich mit Ziga Jelar ebenfalls ein Athlet aus dem slowenischen Team. Jelar war auf 106 und 97 Meter gesprungen bzw. erhielt 253,5 Punkte. Das Podest vervollständigte der Österreicher Clemens Leitner mit 248 Punkten für 101 und 99 Meter.

Vierter war Bor Pavlovcic (238,5 Pkt.), der sich mit einem starken zweiten Sprung vom 24. Platz vorgekämpft hatte. Den fünften Rang teilten sich Alex Insam und Adrian Sell mit 236,5 Punkten. Dahinter sortierten sich Jonathan Siegel und Axel Mayländer ein.

Prevc als Gesamtführender in den Herbst
Nach seinen Siegen in allen vier Sommerbewerben des Alpencups geht Domen Prevc mit der Maximalpunktzahl von 400 Zählern in die Herbstpause. Deutlich dahinter rangiert Clemens Leitner mit 163 Punkten vor Tim Fuchs aus Deutschland (160 Pkt.), der in Hinterzarten nicht am Start gewesen war.


Featured Athletes

Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1320
2STOCH Kamil POL1289
3TANDE Daniel Andre no1155
4WELLINGER Andreas AUT928
5KOT Maciej POL907
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1031
2ZUPANCIC Miran slo868
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT722
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand