Alpencup: Kraus, Heßler und Bradatsch gewinnen in Oberwiesenthal

 Montag, 19. Januar 2015 08:25     Julia Geiselbrechtinger

Cene Prevc
Cene Prevc Vanessa Ludwig
Erfolg für die drei Lokalmatadoren:  Nachdem Sebastian Bradatsch und Henriette Kraus bereits am Freitag ihren jeweiligen Wettbewerb gewannen, zog Pauline Heßler am Samstag mit dem Sieg beim zweiten Springen der Damen nach. Die weiteren Sieger an diesem Wochenende hießen Elisabeth Raudaschl aus Österreich und der Slowene Cene Prevc.
 
Beim Alpencup, der in Oberwiesenthal statt dem geplanten Schonach stattfand, konnte die Deutsche Mannschaft vollkommen überzeugen. Schließlich stand bei jedem der vier Springen mindestens ein deutscher Teilnehmer auf dem Podest.

Bei den Damen waren es vor allem Henriette Kraus und Pauline Heßler, die überzeugen konnten. Henriette Kraus, die am Freitag zwischenzeitlich nur auf Rang fünf lag, konnte mit einem tollen Sprung im zweiten Durchgang  aufholen (84,5m/94,5m) und kam punktgleich an Elisabeth Raudaschl heran (90,5m/87m; 196 Pkt.), mit der sie sich am Ende den Sieg teilte. Dritte wurde Pauline Heßler (86m/93,5m; 195,5 Pkt.). Die Positionen vier und fünf belegten mit Anna Rupprecht (192,5 Pkt.) und Anges Reisch (186 Pkt.) ebenfalls zwei DSV-Springerinnen. Den sechsten Platz teilen sich Julia Huber aus Österreich und die Deutsche Veronika Zobel mit 184,5 Zählern.
 
Am Samstag verlief das Springen dann umgekehrt. Hier war es Pauline Heßler, die zwei tolle Sprünge auf 92,5 und 94 Metern zeigte (213,5 Pkt.) und am Ende vor Henriette Kraus (92,5m/93,5m; 210 Pkt.) und Agnes Reisch (92m/87,5m; 199 Pkt.) siegte. Für Julia Huber reichte es diesmal mit 188,5 Punkten zu Rang vier. Elisabeth Raudaschl (184,5 Pkt.) war Fünfte vor Anna Rupprecht (174 Pkt.).
 
Agnes Reisch führt Gesamtwertung an

In der Gesamtwertung führt weiterhin Agnes Rausch mit 801 Punkten vor Elisabeth Raudaschl (615 Pkt.) und Henriette Kraus (586 Pkt.). Pauline Heßler liegt nach diesem Wochenende auf Platz neun.
 
Cene Prevc und Sebastian Bradatsch beste Herren
Bei den Herren war die Übermacht der deutschen Springer nicht ganz so groß, aber auch hier stand mindestens ein deutscher Springer auf dem Podest.

Bester war hierbei Sebastian Bradatsch, der den Wettbewerb am Freitag klar mit 257,5 Punkten (102,5m/103,5m) gewann. Zweiter wurde Cene Prevc aus Slowenien (100m/105m; 253,5Pkt.) mit zwei Punkten Vorsprung auf den Österreicher Simon Greiderer (101,5m/101m; 251,5Pkt.). Platz vier ging an seinen Landsmann Elias Tollinger, der in seinen zwei Sprüngen 247,5 Punkte sammelte. Tilen Bartol aus Slowenien war Fünfter, dahinter teilten sich die beiden deutschen Athleten Paul Winter und Martin Hamann mit 235 Punkten den sechsten Platz.
 
Am Samstag reichte es für Sebastian Bradatsch mit Weiten auf 104 und 97,5 Meter für den zweiten Platz  (248,5 Pkt.). Sieger wurde Cene Prevc  (102m/99m; 250Pkt.), das Podest komplett machte Tim Fuchs aus Deutschland (102m/97m; 246 Pkt.). Die Plätze dahinter belegten Greiderer, Streitler und Bartol.
 
Der Österreicher Simon Greiderer führt weiterhin mit deutlichem Vorsprung (484 Pkt.) in der Gesamtwertung. Zweiter ist sein Landsmann Maximilian Steiner (323 Pkt.), vor Sebastian Bradatsch (289Pkt.).
 
Fortsetzung in Slowenien
Der Alpencup geht als nächstes einmal getrennte Wege: Für die Damen geht es am 07./08. Februar im slowenischen Ziri weiter. Bei den Herren steht als nächstes (14./15. Februar) Kranj, ebenfalls in Slowenien, auf dem Programm.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1665
2STOCH Kamil POL1524
3TANDE Daniel Andre no1201
4WELLINGER Andreas AUT1161
5KOT Maciej POL985
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand