Junshiro Kobayashi feiert Heimsieg in Hakuba

 Samstag, 26. August 2017 13:19     Kerstin Kock

Junshiro Kobayashi
Junshiro Kobayashi Foto: Olga Maciejewska
Beim ersten Tag im Rahmen des Sommer Grand Prix in Hakuba gab es durch Junshiro Kobayashi einen Heimsieg zu verbuchen. Der Japaner setzte sich gegen Kenneth Gangnes aus Norwegen und den Polen Klemens Muranka durch.

Nachdem die Japaner bereits gestern in der Qualifikation die Konkurrenz im Griff hatten, setzte man sich auf der Heimschanze auch im ersten von zwei Einzelwettkämpfen durch. Sieger dieses Mal: Junshiro Kobayashi. Der 26-Jähige hatte den Grundstein für seinen späteren Sieg im ersten Sprung gelegt, wo es ihn auf 130 Meter getragen hatte. Im Finale hatten ihm dann 125,5 Meter gereicht, um mit 272,4 Punkten den Sieg einzuspringen. Um nur 2,8 Zähler geschlagen geben musste sich Kenneth Ganges, den es auf 128 und 128,5 Meter getragen hatte. Das Podest komplettierte der Pole Klemens Muranka mit 262,4 Punkten für Sprünge auf 122,5 und 127,5 Meter.

Anze Semenic aus Slowenien belegte mit 262,4 Punkten Platz vier vor seinem Landsmann Anze Lanisek, der zur Halbzeit noch auf Platz zwei gelegen hatte, diese Position im Finale aber nicht halten konnte. Die Top 6 schloss Simon Ammann auf Platz sechs ab. Ihn hatte es auf 130,5 und 127 Meter getragen.

Slowenen mannschaftlich stark
Mannschaftlich überzeugen konnten die Slowenen, die es mit vier Springern unter die besten Zehn schafften und alle ihre sieben Starter in die Punkteränge brachten. Bei den Japanern kam neben Junshiro Kobayashi auch Taku Takeuchi als Achter unter die Top Ten. Der gestrige Quali-Sieger, Ryoyu Kobayashi, verfehlte diese als Elfter nur knapp. Noriaki Kasai, der in der Qualifikation noch weit hinten landete, wurde heute 13. Daneben landeten nur Daiki Ito und Kenshiro Ito auf den Plätzen 17 und 25 noch in den Top 30.

Nur Paschke punktet
In der deutschen Mannschaft, die nur mit zwei Springern die Reise nach Japan angetreten war, konnte nur Pius Paschke auf Platz 15 Punkte holen. Lukas Wagner musste bei seiner ersten Grand Prix-Teilnahme eine Disqualifikation wegen eines nicht regelkonformen Anzuges einstecken.

Kubacki bleibt Gesamtführender
In der Gesamtwertung des Sommer Grand Prix führt weiterhin Dawid Kubacki das Feld an. Das wird sich auch nach dem morgigen Wettkampf nicht ändern, da seine direkten Verfolger ebenfalls auf die Reise nach Japan verzichtet hatten.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1665
2STOCH Kamil POL1524
3TANDE Daniel Andre no1201
4WELLINGER Andreas AUT1161
5KOT Maciej POL985
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand