Andreas Wellinger gewinnt Quali in Bischofshofen

 Donnerstag, 05. Januar 2017 18:49     Kerstin Kock

Andreas Wellinger
Andreas Wellinger Foto: Kerstin Kock
Andreas Wellinger konnte in der Qualifikation für das letzte Skispringen der Vierschanzentournee den Sieg holen. Der DSV-Adler sprang zum neuen Schanzenrekord und ließ damit Manuel Fettner aus Österreich und Landsmann Stephan Leyhe hinter sich.

Infos zum Wettkampf


Das deutsche Skisprungteam kann bei der letzten Station der Vierschanzentournee in Bischofshofen auf eine gelungene Qualifikation blicken. Allen voraus überzeugte Andreas Wellinger, der mit 144,5 Metern zur neuen Schanzenrekordweite auf der Anlage flog und damit den Sieg in der Qualifikation holte. Nur um 0,3 Punkte geschlagen geben musste sich der Österreicher Manuel Fettner, der mit drei Luken weniger Anfahrt immerhin noch 141,5 Meter erreichte. Das gute deutsche Ergebnis rundete Stephan Leyhe ab, der mit 142 Metern (Gate 11) den dritten Platz der Wertung belegte. Karl Geiger erreichte als Siebter ebenfalls ein Top Ten-Resultat.

Vierter war Piotr Zyla aus Polen mit 137 Metern und 139,8 Punkten vor seinem Landsmann Maciej Kot, der für 138 Meter 134,8 Punkte erhalten hatte.

Stoch und Eisenbichler verzichten
Da heute mit Kamil Stoch und Markus Eisenbichler zwei Athleten auf die Qualifikation verzichteten, gibt es morgen zum Ende des Durchgangs zwei heiße Duelle. Eisenbichler muss gegen Teamkollege Andreas Wellinger ran, Kamil Stoch trifft eine Paarung zuvor auf Kamil Stoch.

Ebenfalls spannend dürfte ein anderes Duell werden. Der neue Führende der Tournee- und Weltcupwertung, Daniel-Andre Tande, trifft nach einem schwächeren Qualisprung am morgigen Wettkampftag auf den vorherigen Weltcup-Leader Domen Prevc. Er schloss die Qualifikation heute auf Position zwölf ab.

Neun Österreicher im Wettkampf
Vor heimischer Kulisse in guter Verfassung zeigten sich auch die Österreicher, die morgen mit neun Athleten im Bewerb sein werden. Neben den etablierten Springern konnte sich vor allem Elias Tollinger hervortun, der auf Rang 23 landete. Auch Markus Schiffner schaffte die Quali mit einem Platz unter den Top 30.

Ammann verpasst Finale
Für Simon Ammann muss indes einen weitern Tiefschlag hinnehmen. Nachdem er in keinem der bisherigen Tournee-Springen Punkte holen konnte, verpasste der Toggenburger heute nach nur 110 Metern und Platz 55 die Teilnahme im morgigen Wettkampf.

Das Finale in Bischofshofen wird am Freitag um 16:45 Uhr mit dem ersten von 25 Duellen starten.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1665
2STOCH Kamil POL1524
3TANDE Daniel Andre no1201
4WELLINGER Andreas AUT1161
5KOT Maciej POL985
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand