Daniel-Andre Tande gewinnt Neujahrsspringen

 Sonntag, 01. Januar 2017 16:26     Kerstin Kock

Daniel-Andre Tande
Daniel-Andre Tande Foto: Kerstin Kock
Daniel-Andre Tande geht mit einem Sieg in das neue Jahr und konnte die zweite Station der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen gewinnen. Der Norweger setzte sich gegen Kamil Stoch aus Polen und den Österreicher Stefan Kraft durch.

Das zweite Springen der Vierschanzentournee endet mit dem zweiten Weltcup-Sieg des Norwegers Daniel-Andre Tande. Der 22-Jährige hatte sich in einem engen Feld mit 138 Metern bereits zur Halbzeit an die Spitze gesetzt und ließ sich diese nach 142 Metern und hohen Noten auch im Finale nicht mehr nehmen. Insgesamt hatte Tande 289,2 Punkte in seinen zwei Sprüngen erzielen können. Zweiter wurde der Pole Kamil Stoch. Er hatte nach 135,5 Metern zur Halbzeit noch auf Rang fünf gelegen, landete im Finale mit 143 Metern aber nur einen halben Meter unter dem Schanzenrekord und ließ mit 286 Punkten Konkurrent um Konkurrent hinter sich. Das Podest vervollständigte nach 282,4 Punkten für 137 und 140 Metern Auftaktssieger Stefan Kraft.

Eisenbichler wird Vierter
Vor heimischer Kulisse den vierten Platz erreichte Markus Eisenbichler, der 136,5 und 139,5 Meter (278,9 Pkt.) präsentiert hatte. Nur 0,4 Punkte dahinter rangierte Domen Prevc, der nach dem verkorksten Auftakt von der Olympiaschanze wieder bessere Sprünge zeigen konnte. Auf den Plätzen sechs und sieben komplettieren Piotr Zyla und Maciej Kot die gute Teamleistung der Polen.

Gute Leistung auch von Leyhe
Im deutschen Team konnte heute neben Markus Eisenbichler auch Stephan Leyhe überzeugen. Für den Willinger endete das Springen auf dem achten Platz der Wertung. Andreas Wellinger beendete den ersten Wettkampf im neuen Jahr auf Rang 13, Richard Freitag wurde 15. Severin Freund, Andreas Wank und Karl Geiger folgten auf den Plätzen 21, 26 und 28.

Erneut Freude machte auch Vincent Descombes Sevoie. Dem Franzosen gelang mit Platz neun wieder ein glänzendes Resultat im Weltcup. Geschlagen waren einmal mehr die Schweizer, bei denen wie schon in Oberstdorf Simon Ammann den Finaldurchgang deutlich verpasst hatte. Ebenfalls nicht im Finale vertreten waren die Finnen, die mit zwei Springern in den 1. Durchgang gegangen waren. Auch die Nordamerikaner hatten in dem stark besetzen Feld heute keine Chance.

Zwei Österreicher in den Top Ten
Im Team der Österreicher konnten sich heute zwei Athleten unter den Top Ten platzieren. Neben Stefan Kraft war das Michael Hayböck (10.) gelungen. Für Manuel Fettner endete der Wettbewerb auf dem zwölften Platz. Nicht ganz zufrieden dürfte Andreas Kofler sein, der 21. wurde. Markus Schiffner und Florian Altenburger erreichten die Plätze 25 und 27.

Stoch übernimmt Tournee-Führung
In der Gesamtwertung der Tournee gibt es nach dem Springen in Garmisch-Partenkirchen einen neuen Führenden. Kamil Stoch kommt nach den zwei ersten Stationen auf 591,2 Punkte und lässt damit Stefan Kraft um gerade einmal 0,8 Punkte hinter sich. Tande ist mit 584,6 Punkten Dritter. Markus Eisenbichler schieb sich mit 572 Punkten auf Rang vier vor.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1665
2STOCH Kamil POL1524
3TANDE Daniel Andre no1201
4WELLINGER Andreas AUT1161
5KOT Maciej POL985
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand